freakingmuse - Kommentare

Alle Kommentare von freakingmuse

  • Was ist mit der Ouya?! Warum denkt denn niemand an die Ouya!

      • 1
        • Ich freue mich über die Nominierungen von Mad Max, gerade Schiutt würde ich dem Film sehr gönnen. Vielleicht bin ich aber auch voreingenommen, weil ich die Hintergrundgeschichte dazu so spannend fand.

          6
          • Ich mochte ihn unglaublich gern, das ist wirklich ein harter Verlust. Das Jahr 2016 fängt wirklich nicht gut an :(

            7
            • Ich bin mir nicht sicher, was ich gerade gesehen habe.

              1
              • Wunderbares Feature, wieder einmal :-)
                Dank der eher bescheidenen Prequels habe ich bisher versucht, meine Vorfreude auf Episode VII zu unterdrücken, um nicht wieder enttäuscht zu werden, langsam aber sicher kommt sie allerdings doch durch.

                6
                • Wirklich großartig gemacht, liebste Kollegen! Ich bin sehr stolz auf euch und freue mich auf das nächste Dossier von euch :-)

                  9
                  • Das Buch war toll, bin gespannt auf den Film!

                    3
                    • Nope, nein, nope, niemals. Die Comics gehören zu meinen All-Time-Favorites, aber das ... nicht.

                      Vielleicht wird es ganz in Ordnung, wenn ich es schaffe, Quelle und Adaption zu trennen (was ich momentan noch nicht kann), aber so will ich eigentlich nur meinen Kopf auf den Tisch hauen, was man aus der fantastischen Reihe gemacht hat.

                      3
                      • Momentan finde ich es spannend, allein weil es kein klassischer Cast ist. Als es hieß, dass überlegt wird, einen komplett weiblichen Cast zu nehmen, hab ich befürchtet, sie nehmen wieder klassisch-hübsche Sternchen, die nicht älter als 25 sind. Dass das nicht der Fall ist, ist schon mal interessant. Mal gucken, wie es sich weiter entwickelt, gerade was das Drehbuch angeht.

                        6
                        • Nicht sicher ob mir das gefällt oder nicht :/

                          • Oh Gott, ich hatte den ersten Teil schon völlig verdrängt und nun kommt ein zweiter? :( Aber ... warum ...

                            1
                            • Ich wünsche mir so sehr, dass dieser Mann sich einfach fern von allem hält, was mit Comics, Superhelden und Filmen zu tun hat. Oder Buchstaben. Ich bin da gar nicht wählerisch.

                              8
                              • Perfekt zusammengefasst, Jenny!

                                6
                                • Dinos, Jenny! Dinos!

                                  1
                                  • 5

                                    Snow White and the Huntsman war einer dieser Filme, die ich mir angesehen habe mit der positiven Voreinstellung, dass ich ihn mögen werde. Das Thema war interessant, der Cast bis auf eine Ausnahme, der ich noch eine Chance geben wollte, vielversprechend und auch die Trailer sahen wirklich gut aus.

                                    Und dann kam der Film. Es ist nicht so, dass er richtig schlecht wäre, nur sonderlich gut ist er auch nicht. Die beiden passendsten Begriffe, die mir einfallen sind enttäuschend und belanglos. Es gibt keinerlei Überraschungen und keine Entwicklung von Beziehungen oder Charakteren. Snow White bleibt von Anfang bis Ende unverändert und somit sehr blass. Damit meine ich nicht einmal die Darstellung von Kristen Stewart, denn sie macht ihren Job passabel bis ordentlich. Aber wenn ein (Haupt)Charakter einfach keine Veränderung durchmacht und nicht gezwungen wird über sich hinaus zu wachsen, dann ist die Schlacht eigentlich schon von Anfang an verloren. Bei einem Film wie Snow White & the Huntsman weiß jeder, der eine Kinokarte kauft, schon vorher wie das Ganze ausgehen wird. Der Weg, den die Hauptfigur einschlagen muss und wie sie damit umgeht ist das Interessante. Nicht in diesem Fall. Ihr wird gesagt, dass sie das Land retten muss und das tut sie dann auch. Wie sie das machen sollte ist mir nicht ganz klar, denn ich glaube noch immer, dass es keine sonderlich gute Kampftaktik ist einem untrainierten Menschen ein Schwert in die Hand zu drücken und zu sagen "mach mal", aber ich bin offenbar taktisch auch nicht wirklich bewandert. Das aber nur am Rande.
                                    Es gibt jedenfalls keine einzige Überraschung, die uns bangen lässt, dass doch etwas schief gehen könnte, alle Charaktere sind Konstanten und auch ein Chris Hemsworth und eine Charlize Theron können mit ihren Darstellungen dann nichts mehr herausreißen.

                                    Es ist schon irgendwie witzig, denn exakt das sind die Kritikpunkte, die ich auch schon bei Alice im Wunderland angebracht habe, das von denselben Produzenten ist, wenn ich nicht irre. Sowohl Alice als auch Snow White machen keine Charakterentwicklung durch, beide werden als Retterinnen gesehen und in Rüstungen gesteckt und es wird erwartet, dass sie in den Kampf ziehen und siegen, ohne dass sich irgendwer darum kümmert, ob sie dazu (körperlich und mental) in der Lage sind. Beide nehmen das so hin und zweifeln vielleicht für eine gefühlte Minute an ihrem Schicksal, aber nie so ernst, dass wir es ihnen abkaufen. Dafür, dass es beides Mal Geschichten sind, die an der Grundstruktur der "Reise des Helden" angelehnt sind, ist das schon sehr enttäuschend.
                                    Beideb Figuren gelingt ihre Aufgabe natürlich, aber ohne dass es auch nur halbwegs interessant ist.

                                    Genau wie bei Alice wurde hier ein oberflächlich hübscher Film abgeliefert, der ein paar interessante Charaktere hat, dem es aber an Herz und Seele mangelt. Die Hauptfiguren haben beide keinen Charakter, der über den bekannten Namen hinaus geht und bleiben blass. Alles in allem gehört Snow White and the Huntsman in die Kategorie verschenktes Potenzial und kann gesehen werden, aber wirklich verpassen werdet ihr nichts, wenn ihr es lasst. Leider.

                                    5
                                    • 3
                                      • Ich glaube, es gibt kein unpassenderes Merch für ein Franchise, in denen Kinder und Jugendliche sich gegenseitig abschlachten müssen, um zu überleben, als Nagellack.

                                        Wer auf diese Idee gekommen ist, gehört selbst in die Arena gesteckt.

                                        7
                                        • Muppetsmuppetsmuppetsmuppets!

                                          5
                                          • Der Typ mit den Glubschaugen ist also ein Riesenkiller? Aha.

                                            Eigentlich habe ich mich auf diesen Film gefreut, aber das sieht wirklich nicht gut aus.

                                            • Hell Yeah. Das sieht doch mal wirklich seeeeehr viel besser aus als Teil 1.

                                              6
                                              • Und wie immer: Yay Pinguine & Lemuren! Meh zum Rest.

                                                1
                                                • Es wurde aber auch mal Zeit, dass dieser grandiose Trailer mehr gewürdigt wird!

                                                  2
                                                  • Ah großartig! Ein Baum, der singt! Wie könnte ich zu sowas nein sagen?

                                                    2