Vitellone

Vitellone ist 24 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 1555 Filme bewertet und legendäre 533 Kommentare geschrieben. Er ist Kritiker für Die Drei Muscheln, Moviebreak und Cinema Forever. Technische Perfektion verehrt er im selben Maße wie pure Emotion und kann deswegen den unterschiedlichsten Genres und Stilrichtungen etwas abgewinnen. Neben Federico Fellini hat er vor allem eine Schwäche für Western, Filme der 60er und subversives Kino. "I don’t like the idea of understanding a film. I don’t believe that rational understanding is an essential element in the reception of any work of art. Either a film has something to say to you or it hasn’t. If you are moved by it, you don’t need it explained to you. If not, no explanation can make you moved by it." - Federico Fellini Mehr


Filme, die Vitellone mir empfehlen würde

Filme, die Vitellone hoch bewertet hat und die du wahrscheinlich noch nicht kennst.

Letztes Jahr in Marienbad Letztes Jahr in Marienbad Frankreich/Italien/Österreich/Deutschland · 1961
Achteinhalb Achteinhalb Italien/Frankreich · 1963
Der eiskalte Engel Der eiskalte Engel Frankreich/Italien · 1967
Blow Up Blow Up Großbritannien/Italien · 1966
Zwei glorreiche Halunken Zwei glorreiche Halunken Italien/Spanien · 1966

Alle Filmempfehlungen von Vitellone

Gästebucheinträge

  • Dein Profilbild! <3
    :-)

    1
    • Hallo lieber Vetellone,

      vielen herzlichen Dank für die Anfrage und den tollen Gästebucheintrag!

      Schön, dass dich meine Worte inspirieren und du meinem Geschreibe vielleicht etwas besonderes anerkennen kannst. Da ich das wirklich außerordentlich schön finde, würde ich dich gerne fragen, ob es da irgendeinen bestimmten Text gab, der dich besonders überzeugt hat..? :) Ich hoffe, ich bin da nicht allzu voreilig oder direkt...aber das interessiert mich immer sehr. :)

      • vannorden 21.03.2017, 08:59 Geändert 21.03.2017, 14:24

        Habe ich seltbstredend gerne angenommen. Schon alleine, wenn mich David Hemmings anschaut. :)
        Schreibe erst jetzt, weil ich über dein Fellini Zitat grüble, weil ich auch gegen "Verstehen" im Kino/Film bin. Aber anders als er finde ich, dass "Verstehen" etwas tötet. Sobald ich das Gefühl habe etwas verstanden zu haben, egal wie illusionär das sein mag, dann schließe ich damit ab. Viel spannender sind Sachen, die ich nicht verstehe, die mich eben faszinieren. Aber genau deshalb mag ich mich mit Sachen auseinander setzen, emotional und rational, wegen der Faszination. Weil meine Gefühle, mein Verstand, meine Wesen, meine Seele (?) nicht so opak sind, wie es Fellini an der Stelle sagt. Ich habe durch Texte und Gespräche, durch Hinweise und was auch immer, meine Meinungen schon ändern können, manchmal auch leider, wenn mir Perspektiven offenbart wurden, was an einem gemochten Film alles Mist ist. Genauso habe ich durch das Verstricken, Verlaufen und über einen Film Denken, mich diesem noch viel mehr verbunden fühlen können oder überhaupt erst eine Bindung aufbauen können. Aber das ist ja alles im fließen. Kurz: ich wollte jetzt nicht dein Profil angreifen. Es war nur so, dass ich das Zitat las und erst dachte: "Ja, genau", aber dann mit der Resignation der zweiten Hälfte nichts anfangen konnte ... und seit gestern daran denke. Sorry. Bitte nicht gleich wieder entfreunden. :)

        1
        • Habe gerade viele deiner Kommentare gelesen, welche mich richtig beeindruckt haben :) Ich mag deine Agumentation und Schreibstil sehr gerne. Habe dir eine Anfrage dagelassen ;)

          • Schöne Listen und einen tollen Filmgeschmack. Lass dir mal ne Anfrage da ;)

            • Und das hochverdient. Wunderbarer Film mit einem wunderbaren Titel, den ich quasi in Form deines Profilnamens hier regelmässig lesen kann :)

              1
              • Hallöchen,
                Tolles Zitat in deinem profiltext, habe mal ein paar deiner Texte durchgestöbert, gefällt mir gut, wie du schreibst!
                Außerdem ein Pulp und HdR Fan,
                wollen wir Freunde sein? :)

                • "Ich bin Luke, wollen wir Freunde sein?"

                  • JonnyvsSherlock heißt jetzt Jonnys Reflections...Hoffe man gewöhnt sich dran ;)

                    • Hassfilm! Kommt noch eine Kritik oder darf ich hier direkt in den Genuss deiner Begründung kommen?