4,56 Millionen Dollar Preisgeld: Netflix zeigt ersten Teaser für extrem harte Reality-Show, die schon vor dem Start für Kritik sorgt

20.06.2023 - 12:00 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
Squid GameNetflix
0
0
Die Netflix-Serie Squid Game kriegt noch dieses Jahr eine Real-Version. Die Reality-Show steht in der Kritik. Ihr könnt hier einen Teaser zu Squid Game: The Challenge sehen.

Ist es wirklich eine gute Idee, einen blutigen Wettkampf aus einer Satire-Serie in die Realität zu übertragen, wenn auch natürlich in abgeschwächter Form? Ihr erinnert euch an Squid Game. Im Herbst 2021 gab es mehrere Wochen kaum ein anderes Thema. In der südkoreanischen Hit-Serie von Netflix kämpften 456 Teilnehmende um ein Preisgeld von 4,56 Millionen Won. Reichtum oder Tod, dazwischen gibt es in der Serie nichts, denn wer ausscheidet, wird getötet oder stirbt in einem der Spiele. Das Preisgeld geht an die letzte Person: den oder die Gewinner:in.

Dieses Konzept wendet Netflix auf eine Reality-Show an, Squid Game: The Challenge. Denn was in der Fiktion gut funktioniert hat, kann in der Realität so schlecht nicht sein. Oder?

Hier ist der erste Teaser zu Squid Game: The Challenge

Squid Game: The Challenge - S01 Announcement Teaser (English) HD
Abspielen

Warum steht die Squid Game-Show in der Kritik?

Das Konzept an sich ist natürlich kritikwürdig. Es gibt einen Grund, weshalb die Spiele in der Serie Teil einer satirischen Kapitalismus-Dystopie sind. Die Reality-Show klammert das mit dem Tod natürlich aus. Die überspitzte Darstellung von Ungleichheit und Ungerechtigkeit bleibt aber: 456 Menschen, die alles geben und am Ende gewinnt eine Person alles. Das Preisgeld beträgt auch hier 4,56 Millionen. Das sorgte offenbar für Spannungen.

Auf dem Set soll es zu medizinischen Notfällen gekommen sein, berichteten wir im Januar. Es herrschten wohl Temperaturen im Minusgrad-Bereich, wodurch einige Teilnehmende angeblich mit Erfrierungen behandelt werden mussten. Die Spiele seien zugunsten bekannterer Teilnehmender beeinflusst worden, heißt es . Netflix wies in einem Statement die Berichte zurück. Dem Unternehmen zufolge sind etwa "Behauptungen über ernsthafte Verletzungen falsch".

Wann kommt die Squid Game-Show?

Im November 2023 soll die Reality-Version von Squid bei Netflix erscheinen. Ein genauer Termin ist noch nicht bekannt. 10 Folgen wird es geben und womöglich eine ähnlich erhitzte Diskussion wie um die fiktionale Version.

Wir klären im Podcast, wie gefährlich Squid Game wirklich ist

Auf Netflix bricht Squid Game alle Rekorde. Gleichzeitig gibt es immer mehr Stimmen, die vor dem Gewaltpotenzial der Serie warnen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Nach der Veröffentlichung von Squid Game häuften sich Artikel, laut denen Kinder sich auf dem Schulhof gegenseitig verprügeln sollen – wegen Squid Game. Sogar die Politik warnte vor dem Netflix-Hit. Wir diskutieren im Streamgestöber-Podcast, welche Rolle dabei Memes, TikTok-Challenges und die konkrete Darstellung von Gewalt spielen. Und wer wirklich daran schuld ist, wenn auf dem Schulhof gewalttätige Spiele gespielt werden.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt Squid Game

Kommentare

Aktuelle News