720 Stunden Ambiancé

72-minütiger Teaser zum längsten Film aller Zeiten

©

Ambiancé – the 720 hour long film [short 72 min teaser] by Anders Weberg from Anders Weberg on Vimeo.

Ambiancé wird kein gewöhnlicher Film. Mehr ein Erlebnis, denn der Kunstfilm soll schlappe 720 Stunden dauern – einen ganzen Monat. Wer tut so etwas? Der Schwede Anders Weberg schickt sich mit seinem Mammut-Projekt an, den Weltrekord zu brechen. Momentan hält den noch der dänische Künstler Superflex mit Modern Times Forever. Allerdings sticht Ambiancé den zehn Tage langen Film um Längen aus, das macht bereits der erste Trailer deutlich. In den Größenordnungen von Ambiancè stellt der 72 Minuten lange Trailer jedoch eher einen kurzen Teaser zum Teaser dar. Dementsprechend erscheinen nun in regelmäßigen Abständen die richtigen Trailer. Der nächste wird sieben Stunden und zwanzig Minuten lang sein, der darauf folgende dann 72 Stunden.

Mehr: Spleeniger Christoph Waltz im Trailer zu The Zero Theorem

Im Jahr 2020 soll das Gesamtkunstwerk dann fertig sein. Die offiziellen Pläne lauten, den Film wieder zu zerstören, nachdem er in einem einzigen Screening auf jedem Kontinent gezeigt wurde. Das klingt nicht nur ambitioniert, sondern eigentlich schon größenwahnsinnig. Wer will sich einen Film ansehen, der einen kompletten Monat lang ist – und wie viele Pausen wird es währenddessen geben? Außerdem nagt die Frage in uns, wie ein einzelnes Screening global gezeigt werden soll. Obendrein wagen wir zu bezweifeln, dass tatsächlich jeder Kontinent (Antarktika, wirklich?) gemeint ist. Das tut unserer Bewunderung jedoch keinen Abbruch. Wir ziehen unseren Hut vor soviel Chuzpe, einen derart langen Film zu drehen.

Mehr: Kristen Stewart & Juliette Binoche im Sils Maria-Trailer

Laut The Film Stage stellt Ambiancé nicht nur Webergs längsten Film, sondern auch seinen letzten dar. Der Trailer soll nur noch bis zum 20. Juli (7/20) verfügbar sein. Also beeilt euch, wenn ihr sehen wollt, wie “Raum und Zeit zu einer surrealen, traumartigen Reise zu unbekannten Orten verflochten werden. […] Eine abstrakte, nicht lineare, zusammenfassende Erzählung über die Zeit, die der Künstler mit bewegten Bildern verbracht hat.

Wie findet ihr das Projekt? Wollt ihr einen 720 Stunden langen Film sehen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
"Im Kino Schlafen heißt: dem Film vertrauen."

Deine Meinung zum Artikel 72-minütiger Teaser zum längsten Film aller Zeiten