Deadpool-Auftritt in Stranger Things wird gerade immer wahrscheinlicher: "Wissen noch nicht wie, sprechen aber darüber"

13.09.2022 - 13:30 Uhr
2
0
© 20th Century Studios/Netflix
Deadpool und Stranger Things
Vor Monaten äußerte Stranger Things-Regisseur Shawn Levy den Wunsch, Ryan Reynolds als Deadpool in die Netflix-Serie zu holen. Jetzt wird dieser Plan immer konkreter.

Neben seiner Arbeit als Regisseur bei Stranger Things hat Shawn Levy auch eine enge Filmbeziehung zu Ryan Reynolds entwickelt. Mit dem Deadpool-Star drehte er Free Guy und The Adam Project. Zuletzt wurde Levy sogar dafür engagiert, Deadpool 3 zu inszenieren.

Vor Monaten berichteten wir schon mal darüber, dass Levy Deadpool auch gerne ins Stranger Things-Universum holen würde. Jetzt wird dieser Wunsch immer konkreter.

Schaut hier noch Yves' Video-Review zu Stranger Things Staffel 4:

Vergesst Obi Wan - Stranger Things rockt richtig! | Staffel 4 Finale Review
Abspielen

Pläne für Deadpool-Auftritt in Stranger Things sind schon im Gespräch

Es ist nur ein kleines Update, aber auf dem roten Teppich der Emmy-Verleihung hat Shawn Levy im Gespräch mit Variety  nochmal genauer über einen Deadpool-Auftritt in der Netflix-Serie gesprochen. Dabei zeigte er sich ziemlich optimistisch und sagte:

Lustigerweise versuchten [Deadpool-Star] Ryan [Reynolds] und ich herauszufinden, wie um alles in der Welt wir ein Deadpool-Stranger Things-Crossover hinbekommen könnten. Wir wissen noch nicht wie, aber wir sprechen darüber.

In dem kurzen Variety-Gespräch sagt Levy, dass er sich gerade von MCU-Chef Kevin Feige für eine Erweiterung von Stranger Things im Cinematic Universe-Style beraten lässt. Nach der Hauptserie soll bei Netflix noch längst nicht Schluss sein mit dem Hit. Die Showrunner Matt und Ross Duffer entwickeln unter anderem eine Spin-off-Serie.

Die finale 5. Staffel Stranger Things wird voraussichtlich im Frühling/Sommer 2024 starten. Vielleicht dann auch mit einem Deadpool-Auftritt.

Ist Netflix noch der beste Streamingdienst?

Netflix steckt in seiner ersten richtig großen Krise. Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber sprechen wir über die verschiedenen Probleme, die dazu geführt haben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Preiserhöhungen, Serienabsetzungen und viel Masse statt Klasse: Netflix ist zwar immer noch der beliebteste Streamingdienst weltweit, aber wie lange noch? Die Konkurrenz um Sky, Amazon, Disney+ und HBO Max hat enorm aufgeholt.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Wünscht ihr euch noch ein Stranger Things-Deadpool-Crossover?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News