Fallout 4 – Mods machen das Konsolen-Ödland schön wie nie

27.06.2016 - 16:00 Uhr
1
0
Fallout 4
© Bethesda
Fallout 4
Dank des neuen Mod-Supports für die Xbox One steht es jetzt auch Konsolenspielern offen, ihr Fallout 4 nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Wie schön das letztlich aussehen kann, erfahrt ihr im Anschluss.

Mit der Möglichkeit, Fallout 4-Mods auch auf den Konsolen zu nutzen, erfüllte Bethesda seinen Fans einen langersehnten Wunsch. Endlich sind die hausgemachten Verbesserungen und Erweiterungen nicht mehr nur PC-Spielern vorbehalten. Ganz besonders beliebt ist die Möglichkeit, die Spielwelt durch bessere Texturen oder Effekte noch einmal einen ganzen Ticken schöner in Szene zu setzen, als es das Hauptspiel konnte. Auch eine generelle Umgestaltung der Spielwelt erfreut sich großer Beliebtheit, wie die Bilder des Reddit-Users sKin1337 beweisen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dank der Vergleichsbilder bekommen wir einen sehr guten Eindruck davon, wie sich Fallout 4 wohl anfühlen würde, wenn das Ödland nicht ganz so, nun ja, öde wäre. In einem Kommentar erklärte sKin1337 noch, welche 10 Modifikationen er für diese Bilder auf seiner Xbox One aktiv hatte, und dass es durch die Erweiterungen zu keinen Einbrüchen der Framerate gekommen wäre.

Bei den verwendeten 10 Modifikationen handelt es sich um:

  • Unoffical Fallout 4 Patch
  • Green in the Commonwealth XB1 V.2.9
  • Realistic Roads - Black Asphault
  • [XB1]Enhanced Blood Textures
  • WET - Water Enhancement Textures
  • [XB1]Realistic Ragdoll Force
  • See-Through-Scopes
  • [XB1]Vivid Weathers - Fallout 4 Edition
  • Reverb and Ambiance Overhaul
  • Full Dialogue Interface


PS4-Nutzer müssen derweil weiterhin darauf warten, dass auch sie endlich auf diese Mods zugreifen dürfen, doch bislang stehen der Veröffentlichung noch ein paar Probleme  im Weg und der angepeilte Juni-Release wird immer unwahrscheinlicher. Vielleicht vertreiben sich die Leute ja gerade deshalb lieber die Zeit damit, mithilfe des neuen Contraptions-DLC ihren eigenen Gefährten zu foltern .

Fallout 4 erschien am 10. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One, auf der es seit Ende Mai möglich ist, Modifikationen zu verwenden.

Spielt ihr auch lieber in einer grünen Umgebung?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News