Jetzt bei Amazon Prime: Extrem spannender Drogen-Thriller entfesselt ein mörderisches Katz- und Maus-Spiel

02.02.2021 - 10:43 UhrVor 12 Monaten aktualisiert
2
1
Jetzt bei Amazon Prime: Sun Honglei im Thriller Drug War
© Koch Media/Amazon
Jetzt bei Amazon Prime: Sun Honglei im Thriller Drug War
Bei Amazon Prime gibt es gerade einen fantastischen Drogen-Thriller aus China. Worum es in dem spannenden Katz- und Maus-Spiel zwischen Gangstern und Polizei geht, lest ihr hier.

Beim Begriff Drogenkrieg denken die meisten vermutlich an die USA, Mexiko oder Pablo Escobar. Eine andere Perspektive nimmt der folgende Thriller ein, den ihr seit Kurzem bei Amazon Prime Video schauen könnt

Denn der äußerst spannende Drogen-Thriller Drug War entfesselt sein Katz- und Maus-Spiel zwischen Polizei und Verbrechern in der Volksrepublik China. Wer dieses Wochenende nicht nur nach spannender Unterhaltung sucht, sondern über Hollywoods Thriller-Tellerrand hinausschauen will, liegt hier genau richtig.

Neu bei Amazon Prime: Worum geht es im Thriller Drug War?

Nach einer Explosion in seinem Drogenlabor landet Choi (Louis Koo) in den Händen der Polizei. In China wartet auf Drogenhändler die Todesstrafe. Nur durch die Zusammenarbeit mit den Cops könnte er ihr entkommen.

Schaut euch den Trailer für Drug War bei Amazon Prime an:

Drug War - Trailer (English) HD
Abspielen

Es folgt ein komplexes Spiel mit Identitäten, Lügen und natürlich Schusswaffen. Denn der Drogenhändler führt den eiskalten Polizisten Zhang (Sun Honglei) in seine Geschäfte ein. Der gibt sich als Dealer aus, um einem Hongkonger Kartell auf die Spur zu kommen. Doch kann er Choi trauen?

Warum lohnt sich der Drogen-Thriller von Regisseur Johnnie To?

Die Moviepilot-Redaktion wählte Drug War auf Platz 32 der 100 besten Filme der 2010er Jahre und das hat gute Gründe. Auf den ersten Blick ist der chinesische Film des Hongkonger Regisseurs Johnnie To (Election, Exiled) vor allem ein spannender Thriller. Das verdankt Drug War der kühlen Atmosphäre, diversen Schießereien und einer Haken schlagenden Story, die mit einigen Twists aufwartet.

Was Drug War von anderen Drogen-Thrillern unterscheidet

Bei näherem Hinsehen fallen die Voraussetzungen eines Drogenthrillers in China auf. Diese unterscheiden ihn von Genre-Beiträgen aus Hollywood, Lateinamerika oder auch der Sonderverwaltungszone Hongkong. Es beginnt schon bei der Zensur: Gangster dürfen in chinesischen Filmen nicht ungestraft davonkommen. Regisseur Johnnie To vollbringt deshalb einen Balance-Akt zwischen Thriller-Unterhaltung und Vorschriften.

"Held" Choi ist darüber hinaus kein Drogenbaron vom Formate eines Pablo Escobar und auch kein sympathischer Aufsteiger aus ärmlichen Verhältnissen. Die Beweggründe für seinen verbrecherischen Lebenslauf spielen kaum eine Rolle. Unter leicht veränderten Voraussetzungen würde er eine Chemiefabrik statt eines Drogenlabors führen.

Louis Koo als Choi in Drug War

Dieser Choi ist höchstens ein mittelgroßer Fisch in einem Becken voller Haie. Was wiederum die Perspektive auf die chinesische Staatsgewalt verändert. In Drug War steht sie nämlich an der Spitze der Nahrungspyramide.

Die Gitter, Fesseln und Methodik der Polizei werden in eisig kühlen Bildern inszeniert. Über allem hängt die Aussicht auf die Todesstrafe. Uns steht es frei, mehr in die erstickende Kälte dieses Films hineinzulesen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhält Moviepilot eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Welche sind eure liebsten Drogen-Thriller?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News