Neuer unfassbarer Tom Cruise-Stunt beweist: Der Action-Star ist endgültig lebensmüde

02.12.2021 - 11:00 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
5
0
Mission Impossible Fallout - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:33
Tom Cruise in Mission: Impossible 6 - FalloutAbspielen
© Paramount
Tom Cruise in Mission: Impossible 6 - Fallout
Bei den Stunts für die Mission: Impossible-Filme toppt sich Tom Cruise immer wieder selbst. Auch die Beschreibung zu seiner neusten abgefahrenen Action-Aktion klingt gewohnt unfassbar.

Jedes Mal, wenn die Dreharbeiten für einen neuen Mission: Impossible-Teil laufen, wächst die Sorge um das Leben von Tom Cruise. Der Action-Star ist mittlerweile bekannt dafür, die unglaublichsten Stunts so weit wie möglich selbst durchzuziehen, um Fans mit den spektakulärsten Szenen zu begeistern.

Gerade laufen noch die Dreharbeiten zu Mission: Impossible 8 und auch hier will Cruise offenbar komplett lebensmüde erneut sämtliche Grenzen austesten.

Tom Cruise stürzt sich in unglaublichen Flugzeug-Stunt für Mission: Impossible 8

Die britische Boulevardzeitung The Sun  hat neue Fotos und Infos vom Set des kommenden Mission: Impossible-Sequels aufgeschnappt, die wieder mal genauso unfassbar wie gefährlich klingen. Bei dem Dreh zu einem Action-Stunt war Cruise zu sehen, der hoch in der Luft kopfüber vom Flügel eines 80 Jahre alten Flugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg zu hängt.

Schaut hier unsere Zusammenfassung der Mission: Impossible-Reihe im Video:

Mission Impossible: Fallout | Wir fassen alle Mission Impossible Filme für euch zusammen
Abspielen

The Sun beschreibt den Stunt, bei dem Cruise das Flugzeug zunächst selbst rund 600 Meter über der Erde fliegt, was er extra für den Film gelernt und trainiert hat. Dann schlüpft er aus dem Cockpit, während ein zweiter Pilot das Steuer übernimmt. Der Action-Star soll dann kopfüber von der Tragfläche des Flugzeugs baumeln, wonach das Flugzeug im Sturzflug einen Looping fliegt. Cruise befindet sich dadurch wieder auf der richtigen Seite und klettert zurück ins Cockpit.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Allein beim Lesen dieser Stunt-Beschreibung bilden sich bei uns schon Adrenalin-Schweißperlen auf der Stirn. Kaum haben wir den unglaublichen Halo-Sprung aus Mission: Impossible 6 - Fallout halbwegs verkraftet, für den Cruise über 100 Mal aus einem Flugzeug gesprungen ist, kraxelt er schon wieder über Flugzeuge in schwindelerregender Höhe.

Falls der lebensmüde Star den Mission: Impossible 8-Dreh möglichst unbeschadet übersteht, soll die Fortsetzung am 6. Juli 2023 in die Kinos kommen. Davor dürfen wir uns aber erstmal auf den fertig abgedrehten Mission: Impossible 7 freuen, der nach einer Verschiebung am 29. September 2022 starten soll. Für den Blockbuster hat Cruise übrigens 13.000 Motorrad-Sprünge absolviert.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Habt ihr auch Angst um das Leben von Tom Cruise bei solchen Stunt-Beschreibungen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News