Community

Prison Break - Wie lässt sich der Twist des Staffelauftakts erklären?

11.04.2017 - 10:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
0
0
Prison BreakAbspielen
© Fox
Prison Break
Prison Break ist nach langer Zeit zurück und schlägt den Fans direkt eine ganze Reihe von Fragen an den Kopf. Nun ist es an der Zeit, Antworten zu finden.

Achtung, Spoiler zu Prison Break, Staffel 5: Nach fast achtjähriger Abstinenz meldete sich Prison Break vergangene Woche mit der 1. Episode der 5. Staffel zurück und sorgt vor allem für ein Gesprächsthema: Wie kann Michael (Wentworth Miller) noch am Leben sein? Und wieso behauptet er, seinen Bruder Lincoln (Dominic Purcell) nicht zu kennen? Das letzte Mal, als wir ihn gesehen haben, opferte er sich, um seine Frau Sara (Sarah Wayne Callies) zu befreien. Mit dem Wissen, dabei zu sterben, führte er zwei Stromkabel zusammen und machte Sara damit den Weg frei, bekam selbst allerdings einen derart starken Schlag, dass er dabei gestorben ist. Nun ist das aber so eine Sache mit Serientoden, die der Zuschauer selbst nicht sieht.

Michael ist "Niemand"
In Staffel 5 von Prison Break findet Lincoln heraus, dass das Grab seines Bruders leer ist und dass der gerade in einem Gefängnis im Jemen steckt. Als er ihn ausfindig macht, streitet Michael jedoch ab, ihn zu kennen und behauptet, sein Name sei Kaniel Outis. All die Fragen, die den Fans nun durch den Kopf schießen, waren von Showrunner Paul Scheuring natürlich genau so beabsichtigt, wie er in einem Interview mit dem Hollywood Reporter  verrät:

Zum Ende der 1. Episode wollten wir ein Fragezeichen über der Figur von Michael stehen lassen. Wer ist er? Was ist er geworden? Ist er das? Wenn er es nicht ist, wer ist der Mann, der genauso aussieht wie er? Und wenn er es ist, könnten die sieben Jahre in massiv verändert haben?

Dass es sich dabei wirklich um Michael Scofield handelt, steht dabei nicht wirklich zur Debatte. Scheuring möchte nach eigenen Angaben eine Mystery-Geschichte entfalten, die dem Zuschauer nach und nach die Antworten über die letzten sieben Jahre in der Serie zuspielt. Michaels neuer Name hat dabei vor allem eine symbolische Bedeutung: In Homers Odyssee taucht der Held Odysseus ebenfalls wieder auf, nachdem er jahrelang für tot gehalten wurde, und nennt sich fortan Outis, griechisch für Niemand.

Eine Theorie über Michaels Rückkehr
Screen Rant  hat derweil eine Theorie parat, die das Geheimnis um Michael logisch erklären könnte. Der Stromschlag aus Staffel 4 habe ihn lediglich bewusstlos gemacht, bevor er von einem Mitarbeiter der Regierung oder der Company gefunden wurde. Die könnten ihm den Deal unterbreitet haben, Lincoln und Sara in Ruhe zu lassen, wenn er sich auf eine Zusammenarbeit mit ihnen einlässt und tut, was ihm gesagt wird. Das würde auch erklären, warum er leugnet seinen Bruder zu kennen, da seine Arbeitgeber immer noch zu gefährlich sind.

Ein Interview als Hinweis
Die Erklärung ist naheliegend und deckt sich mit den Aussagen, die Wentworth Miller kürzlich in einem Interview mit Entertainment Weekly  getätigt hat. Auf die Frage, wie sich Michael verändert hat, antwortet der Schauspieler:

Er ist einen dunklen Weg gegangen. Er war schon immer der Typ, für den andere Menschen an erster Stelle stehen, sich selbst zu opfern ist Teil seines Selbstverständnisses. Aber in den Jahren, seitdem wir ihn das letzte Mal gesehen haben, wurde er Teil von tiefen, dunklen, von der Regierung finanzierten Komplotten und Plänen, und das hat Spuren bei ihm hinterlassen.

Im weiteren Verlauf des Interviews sagt Miller, Michael wurde versprochen, dem "greater good" zu dienen, wenn er hier und da ein paar Verletzungen auf sich nimmt. Außerdem leide er nach wie vor darunter, viele Menschen bei der Ausführung seiner Pläne in Mitleidenschaft gezogen zu haben. Er habe das Gefühl, für einige der Dinge, die er getan hat, büßen zu müssen.

Wie genau sich diese Geschichte entfaltet, dürften wir im Laufe der recht kurzen, neun Episoden umfassenden Staffel von Prison Break im Detail erfahren. Die 2. Folge wird heute in den USA ausgestrahlt.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News