"Solltet euch schämen": Neues Projekt von Netflix-Star Millie Bobby Brown erntet heftige Kritik

16.09.2023 - 14:05 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
Millie Bobby Brown in Stranger ThingsNetflix
0
0
Durch die Netflix-Serie Stranger Things ist Millie Bobby Brown berühmt geworden. Jetzt hat sie ihr erstes Buch veröffentlicht. Die Umstände der Veröffentlichung sorgen jedoch für Kritik.

Millie Bobby Brown ist eine der aufsteigenden Schauspielerinnen in Hollywood schlechthin. Seit ihrem Casting in Stranger Things gehört sie zu den gefragtesten Nachwuchsstars. Zuletzt führte sie die Enola Holmes-Filme bei Netflix an und gastierte im MonsterVerse, während sich Godzilla, King Kong und Co. die Köpfe einschlagen haben.

Browns jüngstes Projekt hat jedoch nichts mit Filmen und Serien zu tun. Stattdessen hat sie ihr erstes Buch veröffentlicht: Nineteen Steps. Vor wenigen Tagen erschien der von ihrer eigenen Familiengeschichte inspirierte Roman im Handel. Auf dem Cover steht in großen Lettern ihr Name geschrieben – und das sorgt für Kritik.

Nineteen Steps: Debütroman von Stranger Things-Star Millie Bobby Brown in der Kritik

Brown ist nicht die alleinige Autorin des Buchs. Wie der Guardian  berichtet, hat sie bei Nineteen Steps mit der britischen Schriftstellerin Kathleen McGurl als Ghostwriterin zusammengearbeitet. Nun hagelt es Kritik, die besonders an den Verleger Waterstones gerichtet ist, der McGurls Namen auf dem Cover unterschlagen hat.

Das ist schrecklich. Ihr solltet euch schämen. Von Ghostwritern verfasste Promi-Romane haben die Kinderliteratur ruiniert und jetzt tun sie das Gleiche mit der Erwachsenenliteratur.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Brown selbst hat die Tatsache, dass sie Nineteen Steps in Zusammenarbeit mit McGurl geschrieben hat, nie verschwiegen. Auf Instagram teilte sie erst kürzlich ein Bild von sich und McGurl mit den Worten:

Ein riesiges Dankeschön an meine Kollaboratourin [Kathleen McGurl] – ohne sie hätte ich das nicht geschafft.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Unter ihrem Instagram-Post erhält Brown auch viel Unterstützung. Sogar große Namen sprechen ihren Support aus. Breaking Bad-Star Aaron Paul schreibt etwa: "Großartig! So stolz auf dich. Das ist eine große Sache. Glückwunsch!"

Die Geschichte von Nineteen Steps spielt vor dem Hintergrund des Bethnal-Green-Desasters in London. Die heutige U-Bahn-Station wurde im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker genutzt. Am 3. März 1943 kam es zu einer Massenpanik, bei der 173 Menschen zu Tode kamen. Nineteen Steps wurde vor allem von den Erlebnissen von Browns Großmutter zu dieser Zeit inspiriert.

Podcast: Die 20 besten Serien im August bei Netflix & Co.

Ihr seid auf der Suche nach frischen Streaming-Tipps? In unserer Monatsvorschau findet ihr die spannenden Serienstarts im August 2023 bei Netflix, Amazon und Co.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In dieser Ausgabe des Moviepilot-Podcasts Streamgestöber stellen wir euch die Serien-Highlights im August 2023 vor. Mit dabei ist die One Piece-Verfilmung von Netflix und die neue Star Wars-Serie Ahsoka bei Disney+.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News