SciFi-Horror-Heimatfilm

Zombie-Aliens aus dem Weltall attackieren Bayern

Ja, das könnte Liebe werden. Liebe zu einem Film, der ganz offensichtlich von Menschen gedreht wurde, die einen Bezug zu dem haben, was sie da machen. Und was sie machen ist eine schräge Hommage an Science-Fiction-Horror aus den 50er Jahren – und auch an Heimatfilme! Klingt irre, ist aber so. Verantwortlich für dieses schräge Stück Film sind vier Freunde aus Obergangkofen: Martin Faltermeier, Barbara Schmid, Sebastian Schmidt und Martin Hager. Mit Zombies from Outer Space haben sie gemeinsam den „ersten Science-Fiction-Horror-Heimatfilm“ hergestellt, und wir haben für euch dazu den neuesten Trailer.

Aber worum geht es in dem Film? Wir zitieren die offizielle Webseite www.zombiesfromouterspace.de, die ihr auch für weitere Informationen besuchen könnt:

Bayern in den späten 50er Jahren. Das Leben der jungen Maria ändert sich schlagartig, als sie eines Tages im Wald die Leiche einer Frau entdeckt. Der Wissenschaftler Dr. Robert Hölzlein und der in Bayern stationierte US-Offizier Lieutenant John Welles werden mit der Lösung des offensichtlichen Mordfalls beauftragt. Der Ärger scheint vorprogrammiert, denn beide interressieren sich für die schöne Maria. Fortan mehren sich in der Umgebung weiter grausige Funde toter Frauen, sowie mysteriöse Sichtungen unbekannter Flugobjekte. Bei den Dorfbewohnern verbreiten sich Angst und Misstrauen. Während der Lieutenant bei der Untersuchung eines Kornkreises eine außerirdische Leiche entdeckt, kommt der Wissenschaftler bei einer Obduktion zu einer schrecklichen Erkenntnis. Zu spät erkennt er den Zusammenhang zwischen den gefundenen Leichen und den unerklärlichen UFO Erscheinungen. Bevor er die Bevölkerung warnen kann, steigen untote Außerirdische aus ihren Gräbern unter den Kornkreisen empor, um die Menschheit zu vernichten. Kommen die beiden Konkurrenten Robert und John noch zu der Einsicht, dass sie nur gemeinsam eine Chance gegen die drohende Gefahr haben? In Marias Vergangenheit scheint der Schlüssel zur Rettung der Menschheit zu liegen. Doch kann man sie noch aufhalten, die ZOMBIES FROM OUTER SPACE.

Die Idee, Zombie-Aliens im auf B-Movie getrimmten Look auf Bayern (teilweise wird der Dialekt durch Untertiteln verständlich gemacht) loszulassen, ist an sich schon sehr genial. Mit den liebevoll gestalteten Postern, dem wundervoll an Trash-Klassiker früherer Tage erinnernden Trailer und dem Titel, der an den Kultfilm Plan 9 from Outer Space von Ed Wood erinnert, verstärkt sich der Eindruck, dass die Macher wirklich Freude an dem haben, was sie hier geschaffen haben. Laut der offiziellen Internetseite wird Zombies from Outer Space auf diversen Filmfestivals im deutschsprachigen Raum laufen und natürlich auch auf DVD veröffentlicht werden.

Ein Science-Fiction-Horror-Heimatfilm im Stil von 50er Jahre B-Movies – was haltet ihr davon?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Zombie-Aliens aus dem Weltall attackieren Bayern

?a=5541&i=2&e=1&c=&c0=news