Die besten ernsten Dramen aus Dänemark - Kriminalität bei Rakuten TV

  1. Das Fest
    7.9
    8
    1.952
    116
    Drama von Thomas Vinterberg mit Ulrich Thomsen und Henning Moritzen.

    Thomas Vinterberg inszeniert mit dem ersten Dogma-Film Das Fest eine Familienfeier, die als freudiges Ereignis beginnt, aber dann in einem Alptraum endet.

  2. SE (2017) | Tragikomödie, Drama
    7.1
    6.8
    622
    46
    Tragikomödie von Ruben Östlund mit Claes Bang und Elisabeth Moss.

    Im Cannes-Gewinnerfilm The Square liefert sich Claes Bang als schwedischer Kurator ein Duell mit einem sozial Schwächeren.

  3. DK (2009) | Drama, Abenteuerfilm
    6
    6.6
    989
    294
    Drama von Nicolas Winding Refn mit Mads Mikkelsen und Jamie Sives.

    Nebel, Tattoos, ein einäugiger Mads Mikkelsen: Fertig ist das übernatürliche Wikinger-trifft-auf-Kreuzritter-Drama des Kultregisseurs Nicolas Winding Refn.

  4. 7.7
    8.4
    458
    29
    Anti-Kriegsfilm von Janus Metz.

    Im Februar 2009 ist der dänische Filmemacher Janus Metz Pedersen zusammen mit einer Gruppe dänischer Soldaten in Armadillo im Süden Afghanistans angekommen. Sechs Monate lang hat er den Alltag der Soldaten, die weniger als einen Kilometer von Taliban-Stellungen entfernt stationiert waren,...

  5. DK (2015) | Kriegsfilm, Drama
    7
    6.7
    369
    36
    Kriegsfilm von Tobias Lindholm mit Pilou Asbæk und Tuva Novotny.

    Im dänischen Kriegsdrama A War wird Pilou Asbæk als ein in Afghanistan stationierter Soldat als Kriegsverbrecher angeklagt.

  6. DK (2016) | Thriller, Kriminalfilm
    6.8
    5.8
    202
    36
    Thriller von Hans Petter Moland mit Nikolaj Lie Kaas und Fares Fares.

    Im dritten Krimi um den von Nikolaj Lie Kaas gespielten Ermittler Carl Mørck müssen der Polizist und seine Kollegen einem Kindesentführer auf die Spur kommen.

  7. FI (2017) | Biopic, Drama
    6.6
    7.8
    27
    3
    Biopic von Dome Karukoski mit Pekka Strang und Jakob Oftebro.

    Das Drama Tom of Finland erzählt nach wahren Begebenheiten aus dem Leben des Zeichners Touko Laaksonen, der mit seinen homoerotischen Illustrationen für die Rechte schwuler Männer eintrat.