Die etwas anderen Cops - Kritik

The Other Guys

US · 2010 · Laufzeit 107 Minuten · FSK 12 · Actionfilm, Komödie · Kinostart
Du
  • 3

    Unfassbar dumme Polizeikomödie mit eigentlich halbwegs lustigen Schauspielern, wie z.B. Will Ferrel als Detective Gamble und Michael Keaton als Captain Mauch. Aber die Kriminalgeschichte, um die es geht ist flach und uninteressant, die Beziehungsdynamiken sind überhaupt nicht nachvollziehbar: Leute hassen oder lieben sich, ohne dass man versteht warum.

    ANFANG HANDLUNGSSPOILER
    Dann streiten sie sich, zb Gamble mit seiner Frau ohne Grund. Zuvor hat man schon nicht verstanden, warum er so eine wahnsinnig attraktive Frau hat und so geht es dahin. Es soll wahrscheinlich irgendwie witzig sein, ich konnte aber kein einziges Mal lachen, trotz OV.
    ENDE HANDLUNGSSPOILER

    Dabei wäre es doch eigentlich nicht so schwer, eine halbwegs schlüssige Geschichte zu erzählen, wenn man schon einigermaßen gute Schauspieler und anscheinend auch ein großes Budget hat, mit dem man dann alle möglichen Häuser und Autos zerstören kann. Ich kann dem Film gar nichts Positives abgewinnen. Reine Lebenszeitverschwendung

    19
    • 9

      Doch echt witzig. Hätte ich jetzt nicht gedacht. :-)

      1
      • 8
        mookzz 09.07.2018, 11:49 Geändert 09.07.2018, 11:50

        Ich mag die total überzeichneten Danson & Highsmith.
        Ich mag Ferrell und Wahlberg als dynamisches Duo: Der eine eher Buchhalter der andere ein Pfau den man nicht fliegen lässt.
        Ich mag die ständig angespannte Stimmung von Hoitz gegenüber Gamble.
        Ich mag Gamble als Frauenheld und wie Hoitz nicht drauf klar kommt.
        Ich mag Keaton als "Captain Gene".

        Ich liebe diesen Dialog:

        "Ich mag dich nicht. Du bist kein echter Cop. Schon wenn deine Pisse ins Urinal plätschert klingt das feminin. Wären wir wilde Tiere würde ich dich angreifen. Sogar wenn du nicht Teil meiner Nahrungskette wärst würde ich keine Mühe scheuen dich anzugreifen. Wäre ich ein Löwe und du ein Thunfisch würde ich mitten auf den Ozean rausschwimmen und dich auffressen. Und dann lege ich deine Thunfischfreundinn flach!"

        "Ein Löwe der raus auf den Ozean schwimmt? Löwen sind wasserscheu! Dazu 6 meter hohe Wellen. Irgendwo vor der Küste Südafrikas greifst du einen ausgewachsenen 362 KG schweren Thunfisch an und 20-30 seiner Freunde? Den Kampf verlierst du in 9 von 10 Fällen! Und was dann? Du bist unserem Thunfisch Schwarm zu nah gekommen und wird sind jetzt auf den Geschmack gekommen. Wir kommunizieren jetzt miteinander. Wir bauen uns einen Landekopf und machen jagd auf dich und deine Familie!"

        Genau mein Humor! Super. :D
        Klar ist die Story grütze aber mal ganz ehrlich: Wer schaut bei einem Will Ferrell schon auf die Story. Bei "The other guys" kannst du abends schön mal deinen Kopf ausschalten.

        8,0/10

        2
        • 6 .5

          Witziger Film für zwischendurch. Macht gute Laune und nicht viel falsch, außer dass die Besetzung der Hauptrollen meiner Meinung nach eher suboptimal gewählt ist. Flotte Sprüche, spaßige Action. Man muss nur sehen, dass der Film sich selbst nicht allzu ernst nimmt und es ihm gleichtun, um ein gelungenes Filmerlebnis zu haben.

          3
          • 8

            "Schon wenn Deine Pisse ins Urinal plätschert, klingt das feminin."

            6
            • 7 .5

              Zuerst mal möchte ich dafür plädieren einen Preis für die größte „Aua-Szene“ des Jahres auszurufen – es gibt manchmal in Filmen einfach Einstellungen oder Gags die so unfassbar doof sind oder wehtun dass man schreien möchte, wie etwa die legendäre „Tür-Surfen“ Szene aus „I Robot“ – und wenn es diesen Preis gibt überreiche ich ihn für 2010 eindeutig diesem Film. Die Szene relativ zu Beginn in der Dwayne Johnson und Samuel L. Jackson aus dem Film fliegen ist einfach zu … ach, schaut sie selber. Womit ich schon mal ausdrücken will: dieser Film lohnt sich. Nicht wenn man auf Buddy-Action ala „Rush Hour“ oder „Lethal Weapon“ hofft – dazu ist der Film zu abgedreht und die Action zu übertrieben. Aber der Film hat eine ganz eigensinnige Komik die man entweder schluckt oder man findets zum kotzen. Auf mich trifft zum Glück die erste Variante zu, obwohl es mich aus einem Grund wundert: die Komik und insbesondere Will Ferrells Figur erinnern mich stark an „Get Smart“ den ich gar nicht lustig fand. Hier klappts aber ganz wunderbar, der Film ist zum brüllen komisch und auch Mark Wahlberg macht in seiner ersten richtigen Komödienrolle eine erstklassige Figur. Man muß sich auf diesen Film einlassen können, wenn man das tut bekommt man sicherlich nicht den Film den man vielleicht erwartet – aber doch nen ganz großen Spaß!

              Fazit: Extremst schräge Cop-Klamotte mit überzogener Action und chaotischen Gags – unkonventioneller Spaß!

              5
              • 8

                Genau mein Humor! Auch nach x-mal schauen immer wieder lustig!!!
                SPOILER
                Ein Polizeichef der der Hauptberuflich Matrazenverkaufer ist, eine Holzkanone, ein ehemaliger Zuhälter mit endlos geiler Frau (EVA MENDES!!!), ein Prius der von Obdachlosen immer wieder für Sexorgien missbraucht wird, etc.

                ECHT WITZIG, ich steh auf DIESEN kranken Mist :-)

                • 8

                  Eine der wenigen Komödien, die auch beim 5. mal sehen noch witzig sind. Und das trotz W. Ferrell mit dem ich sonst nix anfangen kann. Allein das Gesicht von M. Wahlberg bei der Vorstellung von Eva Mendes als Ferells Frau...unbezahlbar :) The Rock und Jackson sind irrsinnig dämlich und nehmen ihre sonstige "coolen" Rollen kräftig aufs Korn. Alles in allem eine absolut gelungene Buddy-Komödie.

                  2
                  • 8

                    Wenn man heult vor lachen hat der Film, glaube ich, vieles richtig gemacht :)

                    2
                    • 6

                      Wenn Dwayne mit seinem breiten Grinsen und Samuel mit seiner obercoolen Art zu Beginn des Films mal so richtig auf die Kacke hauen, stellte sich ein herrlich vergnügliches Gefühl in mir ein. Umso entsetzter lachte ich dann über das Ableben der beiden sympathischen Cops nur wenige Minuten später. Schade, dass man die beiden coolen Typen nicht einfach mit über die ganze Laufzeit gezogen hat.

                      Die Ersatzmänner um den dauerplappernden Dienstmarken-Ernie Will Ferrell und Schulhofseintreiberinspektor Mark Wahlberg müssen nun auf die Strasse und einen für so einen doofen Film gar nicht mal so doofen Fall lösen. Die beiden Hauptdarsteller harmonieren und liefern sich mitunter einen köstlichen verbalen Schlagabtausch. Einfach nur zum Schiessen, als sich der feige nerdige Büropupser Will Ferrell als ehemalige Rampensau entpuppt und er die heißesten Babes am Start hat und Marky Mark die Welt nicht mehr versteht.

                      „Die etwas anderen Cops“ liefert eine etwas andere Version der erfolgreichen Cop-Buddy-Movies der 80er Jahre ab. Mit einer nicht immer stimmigen Mischung aus „Lethal Weapon“ und „Loaded Weapon“ ist die Straßencopparodie vergnüglich aber nicht immer treffsicher. So verliert der Streifen vorallem gegen Ende seinen Drive in dem man sich auf den müden Fall konzentriert statt auf das schier unerschöpfliche komödiantische Talent der Darsteller.

                      22
                      • 6 .5

                        Ziemlich witzige und spritzige Action Komödie die in keiner Sekunde langweilig ist. Hat mich echt überrascht, hätte nicht gedacht dass dieser Film so gut ausfällt.

                        • 6

                          Der Titel "die etwas anderen Cops"
                          trifft's schon ziemlich genau. Ist auch ein etwas anderer Film. Manche Gags funktionieren bei mir ganz gut, als Beispiel sei das absurde Womanizing von Ferrell genannt. Er hat aber auch seine Längen.
                          Kann man sich durchaus mal anschauen.

                          • 4 .5

                            Naja. Ein paar gute Gags gab es ja und eine gute Actionszene, aber macht das einen guten Film? Nein. Der Film war überwiegend langweilig und absolut unlustig. Es gab ein oder zwei Szenen, die ganz witzig waren, aber ansonsten gar nichts, außer purer Langeweile. Dieser Film ist wirklich nicht gut. Eine gute Sache am Film fällt mir noch ein. Die Charaktere mochte ich. Sie passten ganz gut zur Story, das ändert allerdings auch nichts daran, dass der Film einfach nur langweilig ist.

                            1
                            • 7 .5

                              Mal wieder geguckt und ich finde ihn immer noch klasse, ich mag aber auch einfach Will Ferrell gerne. Es gibt viele gelungene Dialog-Szenen vor allem zwischen Wahlberg und Farrell (z.B. FBI) , die Action stimmt und teilweise ist es einfach nur herrlich bescheuert, das muss ja auch mal sein :)

                              1
                              • 5 .5
                                BlackVanille 23.10.2016, 00:18 Geändert 23.10.2016, 00:37

                                Das sollte wohl mal Satire werden. Aber trotz einiger guter Gags ist es unterem Strich nicht mehr als ein bisschen Leitungswasser garniert mit einen Stück Gurke.

                                1
                                • 6

                                  Ein sehr unterhaltsamer Film. Coole Schauspieler und hier sind ein paar sehr witzige Szenen dabei. Insgesamt ein sehr empfehlenswerter Film

                                  • 8 .5

                                    Einer der geilsten und zitatreichesten Cop-Duo Streifen aller Zeiten und mit Sicherheit der beste seit dem Millenium. Ferrell und Walberg knallen sich einen saugeilen Dialog nach dem anderen um die Ohren, dazu noch Jackson+The Rock, einen TLC zitierenden Michael Keaton und dazu noch viele andere geile Situationen (CHRISTINITH!!!!; Du wirst es nicht verhindern können, dass wir in deinem Auto Sex haben!).

                                    1
                                    • 1

                                      zeitverschwendung.

                                      • 9

                                        Einfach herrlich und genial! Absoluter Tipp ;-)!

                                        • 5
                                          cycloo77 22.02.2016, 02:47 Geändert 22.02.2016, 03:49

                                          Äußerst durchschnittliches Action Komödien Klamauk, das für mich eindeutig übers Ziel hinausschießt.
                                          Hier wäre weniger Nonsens sicher mehr gewesen.
                                          Zuviel Blödelei und flache Gags, die Action ist dank CGI Wahnsinn ganz ok.
                                          Der Film ist wirklich für eine Buddy Story erstaunlich langatmig und spannungsfrei.
                                          Michael Keaton ist ganz sicher der Lichtblick im Ensemble.
                                          Etwas andere Story wäre sicherlich nicht verkehrt gewesen.

                                          5
                                          • 1

                                            „The Other Guys“ ist eine der blödesten Filme, die je gedreht worden ist!
                                            Der Film ist so etwas von Frauenfeindlich und absolut nicht lustig. Das einzige gute an diesem Film sind wirklich die Actionsequenzen. Sonst bleibt die Geschichte einfach nur einfallslos.
                                            Eigentlich ist es schade, um die Darstellerriege, die in diesem geschmacklosen Film mitspielen. Denn es sind schon noch Schauspieler darunter, die man durchaus Ernst nehmen kann (Ausser Will Ferrell).
                                            Auch wenn Dwayne Johnson und Samuel L. Jackson einen kleinen Auftritt hatten, hätten sie ein anderes Ableben verdient. So etwas Dummes gibt es selten! Auch für Wahlberg, der sich eigentlich langsam aber sicher zum Charakterdarsteller gemausert hat, vermiest hier in diesem Streifen, seinen Werdegang.
                                            Ich weiss nicht, was die Darsteller geritten hatte, hier mit zuspielen. Denn ich finde diese Riege ja ziemlich Cool. Aber in diesem Film nerven mich alle.
                                            Fazit: So ein Geiles Ensemble in so einem beschissenen Film. Absolut nicht lustig und absolut dumm!

                                            1
                                            • 6

                                              Zwei Cops, verkörpert von Will Ferrell und Mark Wahlberg, die bislang Bürodienst schieben mussten, erhalten die Chance, Helden zu werden. Durchwachsene Komödie. [Frank Arnold]

                                              • 4

                                                Ich weiss nicht, ob es daran liegt, dass ich mit Will Ferrell nichts anfangen kann, aber der Film bzw der Humor war mal garnicht mein Fall. Schade, dass The Rock und Jackson schon früh aus dem Film raus sind, aber gehörte halt dazu.

                                                1
                                                • 7 .5

                                                  Anders sind die auf jeden Fall.

                                                  • 10

                                                    Geniale Komödie