Untitled - Kritik

Untitled / AT: Untitled Fragments in Random Play, Untitled - Fragmente

AT · 2017 · Laufzeit 107 Minuten · FSK 12 · Dokumentarfilm · Kinostart
Du
  • 7 .5

    So entstand ein erhellender filmischer Essay über Bewegung und Unterwegssein, über die Macht des Zufalls und das Einlassen auf das Fremde. Als Zuschauer muss sich nur dem Fluss der Bilder überlassen und zuhören – und schon ist man in einer anderen Welt. [Michael Ranze]

    • 6 .5

      Am stärksten an Glawogger ist Untitled immer dann, wenn einfach nur beobachtet wird: Kinder, die in riesigen Abfallbergen kramen oder die mit selbst gebauten Skateboards Wasser transportieren. [Michael Meyns]