Was werden die Leute sagen - Kritik

Hva vil folk si / AT: What will People say

NO/DE · 2017 · Laufzeit 106 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart
Du
  • 7

    Erschütternder, bewegender Film.
    Es geht um ein pakistanisches, etwas wildes Mädchen in der Pubertät, das mit seiner Familie in Norwegen lebt, damit die Kinder eine gute Ausbildung bekommen.
    Ich war die ganze Zeit des Films wütend, auf den Vater, auf die Mutter, die Scheinheiligkeit, die Lügen, "die Leute".
    Die Eltern nennen es "Liebe" oder "Ehre", aber es wird mit Angst und Gewalt erzogen, die Gefühle der Tochter sind völlig wurscht, ehrliche Gespräche gibt es nicht.
    Definitiv kein Feelgoodmovie, aber bestimmt realistisch.

    • 7 .5

      Iram Haq inszeniert die groben Ereignisse mit Feingefühl und Raum für Details und schafft es auf diese Weise, das Klischeebild einer erzkonservativen Gemeinschaft, in der nur Schwarz oder Weiß zu existieren scheinen, um einige Grautöne abzustufen. [Marguerite Seidel]

      • 7

        Haqs schonungsloses Drama Was werden die Leute sagen [...] verkommt dank ihrer persönlichen Betroffenheit nie zu einer plumpen und gefährlichen Verurteilung einer anderen Kultur. Stattdessen zeigt es unverblümt, was patriarchale Traditionen für verheerende Schäden anrichten können [...]. [Gabriele Summen]

        • 9

          Iram Haq behandelt den Konflikt zwischen pakistanischer Familientradition und westlicher Teenager-Kultur nuanciert und differenziert. Die fabelhaften Darsteller beglaubigen die unversöhnlichen Positionen. [Dietmar Kanthak]