Meine glorreichen Sieben

7 Doktoren, die Christoph zwielichtig vorkommen

08.11.2012 - 08:50 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
10
2
Promoviert und raffiniert: Zwielichtige Doktoren
© Warner/Concorde/Universal/moviepilot
Promoviert und raffiniert: Zwielichtige Doktoren
Aus dem Fernsehen kennen wir Doktoren wie Dr. Brinkmann, Dr. Ross oder Dr. Quinn, von denen wir uns alle gerne behandeln lassen würden. Die Filmwelt ist hingegen von weitaus fragwürdigeren Gestalten mit Doktortitel bevölkert, derer sieben wir euch heute vorstellen.

Wie kommt es nur, dass ein Doktortitel seinem Träger im echten Leben Ansehen, Prestige, gar Bewunderung verschafft (zumindest, wenn er keinen Politiker ziert), promovierte Filmfiguren sich hingegen mit Vorliebe dem Verbrechen oder anderen zweifelhaften Tätigkeiten widmen? Langweilt sich ihr brillanter Geist bei herkömmlichen wissenschaftlichen Tätigkeiten so sehr, dass sie nur im Entwickeln von Weltherrschafts- oder Racheplänen sowie beim Gott spielen Erfüllung finden, oder hat ihnen erst das Studium die Augen geöffnet für das, was ohne Moral alles möglich ist? Oder sind sie ganz einfach verrückt? Auf die Mitglieder unserer glorreichen Sieben trifft wahrscheinlich von allem etwa zu.

Dr. Frankenstein – Nicht nur Lebende kurieren
Doktor Frankenstein (Colin Clive) gibt sich nicht damit zufrieden, die Lebenden zu kurieren. Nein, für ihn müssen es schon Tote sein, die er wieder lebendig macht. Noch dazu solche, die aus allerlei Einzelteilen der unterschiedlichsten Verblichenen zusammengetackert worden sind. Da er sich mit dem Buckligen Fritz (Dwight Frye) zudem einen Assistenten hält, der seine Aufgaben leider nicht mit der nötigen Genauigkeit verfolgt, bekommt Frankensteins Kreatur (Boris Karloff) auch noch das Gehirn eines Kriminellen, was seiner Sozialprognose nicht sehr zuträglich ist. Alles in allem wäre im Hinblick auf Frankensteins Ambitionen weniger mehr gewesen.

Dr. Hasenbein – Amputationen zum Schnupperpreis
Doktor Angelika Hasenbein (Helge Schneider) bietet in Praxis Dr. Hasenbein Amputationen zum Schnupperpreis an und stellt Diagnosen wie ‘Sie haben Krebs! Überrascht?’, während er sich Haarspray aus einer goldenen Dose auf seine Perücke sprüht. Die Behandlungen lässt er sich in bar bezahlen, in seiner Freizeit musiziert er gern oder kauft sich Überraschungstüten für den Herrn. Er ist zwar der beschwingteste Vertreter dieser Zusammenstellung, trotzdem würden sich wohl die meisten nicht unbedingt von ihm behandeln lassen wollen.

Mehr: 7 Einsiedler, denen Sven Gesellschaft leistet

Dr. Phibes – Mord nach biblischen Plagen
Doktor Phibes (Vincent Price) ist einer der Kreativsten unter den hier Versammelten, denn er hat sich in Das Schreckenskabinett des Dr. Phibes viele an die biblischen Plagen angelehnte Mordmethoden ausgedacht, um diejenigen Ärzte zu bestrafen, denen er den Tod seiner geliebten Frau anlastet. Hierbei kommt ihm zugute, dass er nicht nur Doktor der Musikwissenschaften ist, sondern auch der Theologie: Seine Opfer werden von Bienen zu Tode gestochen, von Fledermäusen tot gebissen, oder Dr. Phibes lässt sie komplett ausbluten.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News