Community
Tierische Gefährten

Fünf Hunde retten in Beasts of Burden die Welt

21.02.2013 - 15:00 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
0
3
Shane Acker widmet sich in seinem nächste Projekt Beasts of Burden.
© Universal
Shane Acker widmet sich in seinem nächste Projekt Beasts of Burden.
Shane Acker wird die Regie für die Comicadaption von Beasts of Burden übernehmen. Seine zweite Regiearbeit wird von einer Gruppe Hunden in der Kleinstadt Burden Hill handeln, die ihre Besitzer gegen Übernatürliches beschützen müssen.

Vor vier Jahren brachte Shane Acker mit #9 die Langfassung seines oscarnominierten Animationskurzfilms 9 in die Kinos. Darin machten sich neun Puppenwesen in einer postapokalyptischen Welt auf den Weg, das Leben auf der Erde zu retten. Seither sind ein paar Jahre ins Land gezogen und es wurde stiller um Acker. Doch jetzt vermeldet der Hollywood Reporter, dass der Regisseur für die Comicverfilmung Beasts of Burden unterschrieben hat.

Mehr: Imposanter Trailer zu Jack and the Giants

2003 wurde der Comic von Dark Horse Comics veröffentlicht. Im Zentrum der Geschichte steht die Kleinstadt Burden Hill, in der allerlei Übernatürliches geschieht. Das Städtchen und seine Bewohner werden durch eine Gruppe von fünf Hunden namens Ace, Rex, Jack, Whitey und Pugsley beschützt, denen sich noch die Katze Orphan anschließt. Die Handlung des Animationsfilms steht noch nicht fest, jedoch wurde Darren Lemke (Jack and The Giants) mit dem Schreiben des Drehbuchs beauftragt. Produziert wird der Film von Aron Warner, Mike Richardson und Andrew Adamson.

Regisseur Shane Acker hat in den letzten Jahren zwar nicht als Regisseur gearbeitet, aber er ist dem Medium Film doch treu geblieben. So hat er als Animationsleiter und Story Artist an Filmen wie Die Reise zur geheimnisvollen Insel, Total Recall und dem diesjährigen 47 Ronin mitgearbeitet. Der Kinostart für Beasts of Burden steht jedoch noch nicht fest.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News