Heute im TV

Alfred Hitchcocks Rebecca verfolgt die Lebenden

07.10.2013 - 15:01 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
4
11
Rebecca
© United Artists
Rebecca
Rebecca lautet der Name der verstorbenen Frau von Maxim de Winter. Zwei Jahre nach ihrem Tod ehelicht er eine junge Dame und bittet diese darum, in sein Anwesen zu ziehen. Dort erwarten die neue Mrs. de Winter beängstigend viele Erinnerungen an Rebecca.

Es ist wieder an der Zeit, einen Hitchcock-Klassiker zu gucken. Diese Chance haben wir heute um 20:15 Uhr auf arte, denn dann läuft Rebecca. Dabei handelt es sich um einen der besten Mystery-Thriller, nicht nur von Alfred Hitchcock, sondern aller Zeiten. Bei der Oscar-Verleihung im Jahr 1941 konnte das Meisterwerk elf Nominierungen vorweisen, jedoch nur zwei der goldenen Statuen entgegennehmen für fie Beste Kamera und den Besten Film. Rebecca war das erste Werk von Hitchcock, das er in den USA drehte und basiert auf einem Roman von Daphne Du Maurier. Auch Hauptdarstellerin Joan Fontaine wurde für ihre authentische Darstellung der schüchternen Protagonistin für einen Oscar nominiert und feierte mit Rebecca ihren Durchbruch. Den begehrten Academy Award konnte sie ein Jahr später für ihre Rolle im nächsten Hitchcock-Film Verdacht entgegennehmen.

Rebecca erzählt die spannende und stimmungsvolle Geschichte der jungen und zurückhaltenden sowie namenlosen Protagonistin (Joan Fontaine), die bei einem Arbeitsaufenthalt in Monte Carlo den verwitweten Maxim de Winter (Laurence Olivier) kennenlernt und sich in ihn verliebt. Schon bald heiraten die beiden und die junge Dame und neue Mrs. de Winter zieht auf das Anwesen ihres frisch angetrauten Ehemannes nach England. Dort trifft sie auf eine dominierende und kühle Haushälterin namens Mrs. Danvers (Judith Anderson). Diese ist nahezu besessen von der Schönheit und Intelligenz der vorherigen Mrs de Winter – Rebecca – und hat deren Schlafzimmer wie einen Schrein bewahrt.

Nicht nur fühlt sich die frisch Verheiratete mit ihren Pflichten als Ehefrau überfordert, auch wird sie auf Schritt und Tritt von Erinnerungen anderer Menschen an diese wunderbare Rebecca überhäuft. Sie glaubt, dass ihr Ehemann noch immer tiefe Liebe für die Verstorbene empfindet und entdeckt neue, unangenehme Seiten an ihm. Zu alledem versucht die Haushälterin Mrs. de Winter davon zu überzeugen, in den Tod zu springen. Um Maxims Stimmung zu bessern, überredet seine neue Frau ihn einen Kostümball zu veranstalten, wie er es mit Rebecca getan hat, doch diese Festivität stürzt die junge Mrs. de Winter noch weiter in den Strudel an unangenehmen Erinnerungen, bis eine erschreckende Wahrheit ans Licht kommt.

Heute im TV Rebecca
Wann: 20:15 Uhr
Wo: arte

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News