Amazon Prime-Preiserhöhung - Das erwartet die deutschen Kunden

Amazon Prime
© Amazon
Amazon Prime

Ab dem 11.05.2018 müssen US-Kunden für ein Amazon Prime-Abo tiefer in die Tasche greifen. Das Online-Versandhaus kündigte im Rahmen einer Präsentation seiner Geschäftszahlen vergangene Woche an, dass sich der Preis für eine Mitgliedschaft des Premium-Services erhöhen wird. Demnach steigen die Kosten von 99 Dollar auf 119 Dollar im Jahr, also knapp 100 Euro. Nun hat sich Amazon dazu geäußert, ob auch deutsche Kunden bald mehr zahlen müssen.

Auf Nachfrage von DWDL gab Amazon bekannt, dass für Deutschland vorerst keine derartige Prime-Preiserhöhung geplant sei. Aktuell müssen hiesige Abonnenten für ein jährliches Prime-Abo 69 Euro auf den Tisch legen. Bis zum Februar vergangenen Jahres belief sich der Preis für Deutschland auf 49 Euro. Wer den Dienst monatlich in Anspruch nehmen möchte, wird mit 7,99 Euro belangt. Schon im Vorfeld war davon ausgegangen worden, dass deutsche Kunden angesichts der erst 2017 zugenommenen Kosten von der neuerlichen US-Preiserhöhung verschont bleiben würden. In den Vereinigten Staaten liegt die letzte Kostensteigerung rund vier Jahre zurück.

Mehr Kosten für Amazon Prime nach Mitglieder-Meilenstein in den USA

Unterdessen bleibt abzuwarten, ob sich die höheren US-Preise auf negativ auf die zunehmenden Mitgliederzahlen von Amazon Prime auswirken werden. Erst zur Mitte des Monats gab Konzernchef und -gründer Jeff Bezos in einem Brief an die Anteilseigner bekannt, dass Prime bis zum Ende des 1. Quartals 2018 über 100 Millionen Abonnenten weltweit vorzuweisen hat. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren es noch etwa 80 Millionen.

Der Vorteil eines Amazon Prime-Abos liegt u. a. in der Verfügbarkeit des hauseigenen Streaming-Dienstes Prime Video, für den sich das Unternehmen erst im vergangenen Jahr die Ausstrahlungsrechte an über 3.000 Spielfilmen sicherte. Zudem können Mitglieder etwa auf den kostenfreien Premium-Versand zugreifen und etliche Musiktitel ohne Zusatzkosten streamen.

Was sagt ihr zum aktuellen Preismodell von Amazon Prime?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Amazon Prime-Preiserhöhung - Das erwartet die deutschen Kunden
F2e8a5dba1ab4439a5c2599ab5908b6c