Community

Amazon rettet geliebte Science-Fiction-Serie The Expanse

28.05.2018 - 12:45 Uhr
5
3
The Expanse
© Syfy
The Expanse
Nach Tagen des Zitterns und Bangens hat The Expanse ein neues Zuhause gefunden. Amazon-Chef Jeff Bezos verkündetet persönlich, dass die Science-Fiction-Serie bei seinem Streaming-Dienst zu sehen sein wird.

Nachdem der amerikanische Sender Syfy das Aus von The Expanse bestätigte, vereinten sich weltweit Liebhaber der Serie, um ein neues Zuhause zu finden. Ganz vorne im Kurs lag dabei der Streaming-Dienst von Amazon. Jeff Bezos, der Chef von Amazon, gilt als großer Fan der Science-Fiction-Serie. Nach längeren Verhandlungen verkündete Bezos nun offiziell, dass Amazon die Rechte für die Serie erworben hat und eine 4. Staffel ausstrahlen wird. Bei der International Space Development Conference in Los Angeles waren nicht nur Cast und Crew von The Expanse anwesend, sondern auch Jeff Bezos höchstpersönlich. Dieser wurde mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet und durfte auch gleich, in Anwesenheit der The Expanse-Stars, die freudige Botschaft verkünden.

Das könnten die Gründe für die Absetzung von The Expanse sein

Die Absetzung der ambitionierten Science-Fiction-Serie The Expanse kam für viele Zuschauer überraschend. Nicht nur kann die Serie gute Einschaltquoten vorweisen, auch die Kritiker scheinen große Fans zu sein. Auf Rotten Tomatoes  hat die derzeitige Staffel einen überragenden Wert von 100 Prozent. Was genau die Absetzung von The Expanse in die Wege leitete, bleibt vielen Zuschauern ein Rätsel. Grund könnte aber sein, dass der Sender Syfy ausschließlich die Rechte für die Erstausstrahlung der Serie hat. Diese einseitige Art und Weise ein Format wie The Expanse zu vermarkten, stellte sich anscheinend als schwierig heraus. Vor allem Serien aus der Science-Fiction-Nische finden den größten Teil ihrerer Zuschauer meist online.

The Expanse

Jeff Bezos als Retter in der Not von The Expanse

Wir können von Glück reden, dass ein großer Fan der Serie kein Geringerer als Amazon-Chef Jeff Bezos ist. Unter lauten Jubel-Rufen verkündete der Milliardär, dass The Expanse bei seinem Streaming-Dienst ein neues Zuhause gefunden hat.

Ich habe mich noch vor einer halben Stunde mit dem Cast unterhalten und ihnen gesagt, dass wir mitten in den Verhandlungen stecken, aber uns noch nicht sicher sind. Vor 10 Minuten bekam ich einen Anruf, The Expanse ist gerettet. Die Serie ist außergewöhnlich und Cast und Crew sehr talentiert.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wie Deadline  berichtete, äußerten sich auch die Besitzer von Alcon Entertainment, Andrew Kosove und Broderick Johnson. Das Studio entwickelte und finanzierte The Expanse für Syfy.

Wir könnten uns nicht mehr freuen, dass The Expanse auf Amazon Prime weitergeht. Wir sind Jeff Bezos, Jen Selke und dem Team bei Amazon dankbar, dass sie so viel vertrauen in unsere Serie haben. [...] Wir sind uns bewusst, dass all dies nicht möglich wäre, ohne die Unterstützung der besten und kreativsten Fans auf der Welt. Wir sagen danke! Es hat funktioniert.

The Expanse-Fans können sich also auf eine 4. Staffel freuen. Ob Amazon die Serie danach weiterführen wird, ist noch unklar. Der Internet-Konzern ist aber zurzeit auf der Suche nach neuen Projekten, die ihn endlich zu einem namhaften Konkurrenten für Streaming-Rivale Netlifx machen. Das Portfolio soll zukünftig um große Produktionen erweitert werden. Neben der angekündigten teuersten Serie aller Zeiten wäre The Expanse ein guter Anfang und ein Schritt in die richtige Richtung. Derzeitig läuft in Amerika die 3. Staffel von The Expanse. Wann diese bei uns zu sehen sei wird, ist noch unklar. Auch ein Starttermin für die angekündigte 4. Staffel ist noch nicht bekannt.

Freut ihr euch, dass Amazon The Expanse gerettet hat?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News