Community

Battlefield 1 — Fan will Bunker auf Monte Grappa abschwächen

14.11.2016 - 17:15 Uhr
0
0
Battlefield 1
© Electronic Arts
Battlefield 1
Die Multiplayer-Karte "Monte Grappa" beinhaltet einen der am schwersten einzunehmenden Eroberungs-Punkte im ganzen Spiel. Der Bunker auf der Karte bereitet den Angreifern oftmals Kopfschmerzen. Ein Fan bietet jetzt eine mögliche Lösung an.

Seit dem Release von Battlefield 1 am 21. Oktober hat sich bereits einiges getan. Beispielsweise haben die Entwickler auf Bitten der Fans angekündigt, die Suez-Karte  zu überarbeiten. Doch noch immer gibt es Karten, die noch nicht ganz ausgereift erscheinen. Ein Fan schlägt jetzt im Battlefield-Subreddit  einige Ideen für das Rebalancing der Karte "Monte Grappa" vor.

Mehr: Battlefield 1 – Was DICE & EA alles für die Zukunft planen
 

Konkret stört sich shadowslasher11X  an den Eroberungs-Zonen, die sich innerhalb eines Bunkers befinden. Seine Idee ist es, die Decke des Bunkers zu öffnen, sobald der Turm zerstört worden ist. Dadurch hätte das gegnerische Team noch eine Chance, den Punkt zu erobern, selbst wenn die Verteidiger sich im Bunker verschanzt haben.

Mehr: PS4 Pro - So sehen Battlefield 1 & Uncharted 4 in 4K aus
 

Viele Battlefield-Fans finden die Idee an sich sinnvoll und gut, andere wiederum sehen kein Problem mit dem Balancing der Karte. Die Meinungen sind geteilt. Es ist gut möglich, dass sich DICE die generelle Kritik der Fans zu Herzen nimmt und eine ähnliche Aktion wie beim Redesign der Suez-Karte durchführt.

Wie findet ihr die Idee? Sollte Monte Grappa neu ausbalanciert werden?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News