Joker 2: Fortsetzung von Todd Phillips soll kommen

Joker - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:38
Joaquin Phoenix in JokerAbspielen
© Warner Bros.
Joaquin Phoenix in Joker
20.11.2019 - 15:37 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
57
4
Joker 2 kommt. Der Milliarden-Erfolg von DC wird fortgesetzt. Die wichtigsten Beteiligten um Regisseur Todd Phillips und Hauptdarsteller Joaquin Phoenix sollen zurückkehren.

Es hat sich abgezeichnet: Eine Fortsetzung zum DC-Hit Joker ist in Arbeit, berichtet der Hollywood Reporter . Regisseur Todd Phillips soll ebenso zurückkehren wie Hauptdarsteller Joaquin Phoenix. THR beruft sich dabei auf Insider-Quellen. Erst letzte Woche hatte der Macher seine Vorstellung und Bedingungen für eine Joker-Fortsetzung geäußert.

Joker 2: Die Fortsetzung ist sinnvoll

Joker 2 ist plausibel. Phoenix hatte zwar ein Sequel aus rein kommerziellen Motiven ausgeschlossen. Er zeigte sich jedoch stets offen gegenüber einer künstlerischen Vision, die die introvertierte Comic-Schurken-Geschichte weiter vertieft. Auch Scott Silver, mit dem Phillips das Skript zu Joker verfasste, ist dafür wohl wieder mit an Bord.

Schon während des Drehs des ersten Teils spielten Phoenix und sein Regisseur mit Ideen zu einer Fortsetzung. Ohnehin hatte Arthur Flecks Geschichte offen geendet, was eine Fortführung nicht automatisch erzwingt, aber einen Anschluss nun immerhin natürlich wirken lässt. Die Verantwortlichen bei Warner überzeugte Phillips jetzt wohl nicht nur mit seinen Sequel-Ideen, sondern auch mit dem höchst unerwarteten Milliarden-Ergebnis, das Joker weiter ausbaut.

Kommt jetzt Batman ins Joker-Universum?

Eher nicht. Die Batman-Geschichte ist Matt Reeves The Batman und Robert Pattinson vorbehalten. Überhaupt definiert sich Joker weitgehend über seinen wilden Status als alleinstehender Film. Er hat mit Aquaman, Wonder Woman und eben Batman nichts zu schaffen. Eine Überschneidung mit anderen DC-Filmen ist nicht erwünscht.

Worum könnte es dann in Joker 2 gehen?

In Joker wird Fleck zur Gallionsfigur der Clownsmaskenbewegung von Gotham. Die Aufständischen befreien ihn aus seinem Gefangenentransport und Fleck suhlt sich in der Aufmerksamkeit. Am Rande des Aufstandes spielt sich die berühmte Batman-Geschichte ab: Martha und Thomas Wayne werden ermordet, Bruce überlebt.

Joker

Arthur Fleck beendet den Film zwar in der Psychiatrie. Dennoch könnte ein zweiter Film Flecks Entwicklung hin zum Superschurken nachzeichnen. Im Finale kostet er ja erst vom Ruhm eines kriminellen Genies - und genießt den Geschmack sichtlich. Eine spektakuläre Gangsterstory wie etwa in The Dark Knight müssen wir aber auch in Joker 2 nicht erwarten. Joker bleibt eine Charakterstudie.

Das sagt der Regisseur dazu:

Er müsste irgendwie mit einer ähnlichen thematischen Resonanz aufwarten wie dieser Film. Denn ich denke, letztlich ist es das, warum der Film verbindet; es geht darum, was darunter [unter der Oberfläche] geschieht.
So viele Filme handeln von dem Funken und dieser handelt vom Schießpulver. Wenn man das erneut auf echte Weise einfangen könnte, wäre es interessant.

Noch mehr DC-Origins-Storys nach Joker

Wie der Hollywood Reporter schreibt (exklusiv und ohne offiziellen Kommentar von Warner), will Phillips weitere Ursprungsgeschichten von DC-Figuren ergründen. Abgesegnet von Warner ist aber nur das Joker-Sequel mit seinem milliardenschweren Vorgänger.

Braucht ihr ein Joker-Sequel oder könnt ihr auch ohne ruhig schlafen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News