Bruno Ganz ist tot: Schauspieler aus Der Untergang mit 77 Jahren gestorben

Bruno Ganz in Der Himmel über Berlin
© Kinowelt
Bruno Ganz in Der Himmel über Berlin
moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteurin bei moviepilot.de, schreibt am liebsten über Game of Thrones und Filme, die in Nudel-Restaurants in Hongkong spielen.

Bruno Ganz ist tot. Der Schweizer Schauspieler ist nach Angaben seines Agenten am Freitag im Alter von 77 Jahren gestorben. Ganz gehörte zu den angesehensten Darstellern im europäischen Kino. Er arbeitete mit Größen des Neuen Deutschen Films zusammen, verlieh Hollywood-Filmen sein Talent ebenso wie Autorenfilmen wie zuletzt Lars von Triers The House That Jack Built. Seine berühmteste Rolle spielte er 2004 als Adolf Hitler in Der Untergang. Doch sein Talent reichte viel weiter. Bruno Ganz konnte unterkühlte Kalkulation, mörderischen Wahnsinn und tiefe Wärme im fliegenden Wechsel darstellen.

Bruno Ganz zeigte seine Wandelbarkeit in Theater und Kino

Bruno Ganz wurde 1941 in Zürich-Seebach geboren und ging nach einem Studium und kleineren Filmrollen nach Deutschland, wo er am Theater mit Regie-Größen wie Peter Zadek und Peter Stein arbeitete. Das Theater ließ Ganz trotz einer erfolgreichen Filmkarriere nicht los. Noch 2012 spielte er in der Aufführung eines Harold Pinter-Stücks in Paris.

In den 70er Jahren erlangte Ganz auch im Kino größere Bekanntheit. So spielte er in Wim Wenders Der amerikanische Freund, hatte eine Nebenrolle in The Boys from Brazil und drehte mit Éric Rohmer Die Marquise von O.... 1979 war Bruno Ganz in Werner Herzogs Neuverfilmung Nosferatu - Phantom der Nacht neben Klaus Kinski und Isabelle Adjani als Jonathan Harker zu sehen.

Eine seiner größten Filmrollen spielte Bruno Ganz erneut unter der Regie von Wim Wenders: Der Himmel über Berlin von 1987 gehört zu den kanonisierten Meisterwerken der deutschen Filmgeschichte und Bruno Ganz' Engel Damiel, der seine Unsterblichkeit aufgibt, um dem Menschsein nachzuspüren, bildet dessen Herz.

Es ist eine Rolle im vollen Gegensatz zu Bruno Ganz' Auftritt als Massenmörder Hitler in Der Untergang über die letzten Tagen des Dritten Reiches. Darin stellt Ganz der vereinfachenden Vorstellung vom Bösen einen erbärmlichen Wahnsinn mit einer krankhaften Sehnsucht nach Zerstörung entgegen.

Von der romantischen Komödie (Brot und Tulpen) übers philosophische Traktat (Jugend ohne Jugend) und Action-Thriller (Unknown Identity) - Bruno Ganz' Wandelbarkeit bereicherte die unterschiedlichsten Filme. In bissigen Satiren wie zuletzt The Party trifft er schon mit seiner Körpersprache Pointen und im Serienkillerfilm The House that Jack Built dient seine weise wie ironische Erzählerstimme als Ruhepol.

Wie sein Agent gegenüber France 24 bestätigte, starb Bruno Ganz am Freitag in Zürich. Zuvor wurde bei ihm Darmkrebs diagnostiziert.

moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteurin bei moviepilot.de, schreibt am liebsten über Game of Thrones und Filme, die in Nudel-Restaurants in Hongkong spielen.
Deine Meinung zum Artikel Bruno Ganz ist tot: Schauspieler aus Der Untergang mit 77 Jahren gestorben
0cd03e64f95c4491bca58e68361d43d8