News-Häppchen

Call Me By Your Name soll Sequel im Stil der Before-Filme erhalten

17.10.2017 - 18:30 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
0
0
Call Me By Your NameAbspielen
© Sony Pictures
Call Me By Your Name
Luca Guadagnino spielt mit der Idee eines Call Me By Your Name-Sequels und John Turturro wird Teil der Serien-Adaption Der Name der Rose nach Umberto Ecos gleichnamiger Literaturvorlage. Das und mehr erfahrt ihr in unseren News Häppchen.

Anfang des Jahres feierte der berührende Coming-of-Age-Film Call Me by Your Name auf dem Sundance Film Festival seine Premiere und hat seitdem einen bemerkenswerten Siegeszug auf zahlreiche Filmfestivals angetreten. Gegenüber Screen Daily  äußerte sich Regisseur Luca Guadagnino hinsichtlich der Möglichkeit einer Fortsetzung, die im Jahr 2020 in die Kinos kommen könnte und die Geschichte des jungen Elio in die 1990er Jahre verlagert. So würde Call Me By Your Name 2 einem ähnlichen Muster wie die Before-Filme von Richard Linklater mit Julie Delpy und Ethan Hawke folgen und die Hauptfiguren in verschiedenen Phasen ihres Lebens zusammenführen. Bereits in André Acimans zugrundeliegender Romanvorlage treffen die Protagonisten nach 15 Jahren ein zweites Mal aufeinander. Luca Guadagnino scheint für seine Fortsetzung dennoch andere Pläne zu haben. So könnte etwa Elio weiterhin mit seiner Sexualität hadern, da er seinen Platz in der Welt noch nicht gefunden hat.

Weitere News-Häppchen:

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News