Das Schlimmste blieb uns in Predator - Upgrade erspart: Seht Bild von Hybrid-Wesen

Predator - Upgrade
© 20th Century Fox
Predator - Upgrade

Eigentlich sollte es die große Rückkehr der Predator-Reihe auf die große Leinwand werden. Doch Predator - Upgrade konnte nur bedingt überzeugen. Bei den moviepiloten fielen die Kritiken sehr gemischt aus, am Ende schaffte es der Film sogar in eure Top 10 der schlechtesten Filme 2018. Die positiven Stimmen fanden, dass falsche Erwartungen an den Film gestellt wurden - und dann wäre da noch die Einführung des Ultimate Predators. Wie Bloody Disgusting berichtet, gab es in der Entstehungsphase des Films jedoch noch eine ganz andere Idee für den großen Bösewicht. So enthüllt eine neue Konzeptzeichnung eine fürchterliche Mischung aus Mensch und Predator.

So sollte die Mischung aus Mensch und Predator aussehen

Der Konzeptzeichner Jared Krichevsky gab auf Instagram einen Einblick in die frühen Konzepte des Ultimate Predators. Dieser sah früher noch ganz anders aus und sollte laut Krichevsky ein "Predator-Mensch-Hybrid" sein. Also war auch die Hintergrundgeschichte des Bösewichts noch eine ganz andere. Der Ultimate Predator im Film wurde aus der DNA der besten Krieger des Universums geschaffen.

Die Konzeptzeichnung zeigt einen Predator, in dessen Design menschliche Elemente eingebaut wurden. So ist der Mund im Gegensatz zu einem regulären Predator nicht komplett entwickelt. Vor allem die Augen aber zeigen die menschliche Herkunft des Monsters. Furchtbar und albtraumhaft wirkt das Hybrid-Wesen auf jeden Fall.

Ob der Predator-Mensch-Hybrid verhindert hätte, dass Predator - Upgrade floppte, wissen wir leider nicht. Auch die Zukunft der Predator-Reihe ist nach den enttäuschenden Zahlen an den Kinokassen unsicher.

Wie gefällt euch die Predator-Konzeptzeichnung?

moviepilot Team
Kayserschmarrn Maximilian Kayser
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Das Schlimmste blieb uns in Predator - Upgrade erspart: Seht Bild von Hybrid-Wesen
7383ee7436bd47768df7c6965d14e17e