Kickboxer-Remake

Dave Bautista auf den Spuren von Jean-Claude Van Damme

Dave Bautista als Drax the Destroyer in Guardians of the Galaxy
© Marvel
Dave Bautista als Drax the Destroyer in Guardians of the Galaxy

Vor knapp einem Jahr berichteten wir schweren Herzens, dass mit Bloodsport und Kickboxer: Vengeance gleich zwei Kampfsport-Klassiker mit Jean-Claude Van Damme neu aufgelegt werden sollen. Nur ohne JCVD, versteht sich. Stattdessen klettern gleich zwei schwergewichtige Schläger in den Ring, wie der Hollywood Reporter exklusiv berichtet. Namentlich handelt es sich dabei zum einen um Dave Bautista (The Man with the Iron Fists, Guardians of the Galaxy), seines Zeichens Schauspieler, MMA-Kämpfer, Bodybuilder und Wrestler. Der zweite im Bunde ist Georges St-Pierre (Captain America 2: The Return of the First Avenger), der ähnliche Qualitäten aufweist und beim UFC (Ultimate Fighting Championship) bereits dreimaliger Weltmeister in seiner Gewichtsklasse (Weltergewicht = bis 66,678 kg) war.

Mehr: Jean-Claude Van Dammes Kickboxer erhält Remake

Im Original von 1989 kämpften noch Jean-Claude Van Damme und der Kickbox-Weltmeister Dennis Alexio. Bei der Neuauflage übernimmt Stuntman und MMA-Kämpfer Alain Moussi die Hauptrolle, während Ted Field als Produzent fungiert und Stephen Fung Regie führt. Letzterer kann mit Tai Chi Zero, Tai Chi Hero und House of Fury zumindest schon Erfahrung im Kampfkunst-Genre vorweisen. Die dürfte er auch nötig haben, wenn er sich an solch einen Kult-Klassiker heranwagt. Die Story des Originals wird in die aktuelle Zeit verlegt, sonst aber kaum verändert. Wir erleben die beiden Brüder David und Kurt Sloan, die Erben einer wohlbekannten Kämpferdynastie aus Kalifornien. David wird kurz nach dem Gewinn des Karate-Weltmeister-Titels nach Hongkong gelockt, obwohl ihn sein Bruder vor dem zwielichtigen Promoter warnt, der dies tut. Kurt reist hinterher, nur um festzustellen, dass sein Bruder tot ist. Selbstverständlich sinnt er auf blutige Rache.

Mehr: Der beste Film des Jean-Claude Van Damme

Produzent Ted Field freut sich schon: “Alain ist ein Star und wird ein großartiger Leading Man. Wie Vin Diesel in Riddick wird er diesen Film zu etwas Besonderem machen und Kickboxer markiert den Beginn eines wundervollen Franchises. […] Wir haben einen visionären Regisseur, einen starken Hollywood-Produzenten, einen großartigen Cast und ein actiongeladenes Skript, das auf einer bekannten Vorlage beruht. Was will man mehr?

Was wollt ihr mehr? Freut ihr euch auf den neuen Kickboxer?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
"Im Kino Schlafen heißt: dem Film vertrauen."
Deine Meinung zum Artikel Dave Bautista auf den Spuren von Jean-Claude Van Damme
152d04c7a1ba4d34a53e76f536f62864