Der Spider-Man No Way Home-Regisseur setzt endlich eine der besten Horror-Reihen der 2000er fort

11.01.2022 - 19:22 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
3
1
Final Destination
© Warner Bros.
Final Destination
An die Fortsetzung der Horror-Kultreihe Final Destination haben wohl nur noch die wenigsten geglaubt. Der Spider-Man: No Way Home-Regisseur nimmt die Sache jetzt in die Hand.

Es hat schon wieder jemand Final Destination 6 angepiekst! Es gibt diese untoten Filmprojekte, die zucken immer mal wieder, wenn ankündigt wird, dass man den Film jetzt! doch! endlich! in Angriff nehmen will. Diese Filmprojekte produzieren viel Schmerz, sie haben große Fanszenen, und meistens wird dann doch nichts draus.

Bei Final Destination 6 sieht es jetzt anders aus. Der Regisseur des erfolgreichsten Films des Jahres, Spider-Man: No Way Home-Macher Jon Watts, nimmt die Zügel in die Hand, schreibt der Hollywood Reporter .

Horror und mehr: Worauf ihr euch dieses Jahr freuen könnt

Avatar 2, The Batman und mehr: Das sind meine Top 10 Filme für 2022
Abspielen

Final Destination 6 soll wirklich kommen, weil der Spider-Man-Regisseur jetzt Zeit hat

Final Destination startete 2001, Final Destination 5, der bislang letzte Teil der Reihe, ist jetzt auch schon wieder 11 Jahre alt. Falls ihr das nicht wisst oder vergessen habt: Final Destination ist das Slasher-Franchise, in dem der Tod höchstpersönlich und auf überaus morbide Jagd auf junge Erwachsene macht. Den ersten Teil des Horrorfranchise mit den kreativsten Toden wählten wir zum zweitbesten Horrorfilm der 2000er.

Fast zwei Jahre ist die letzte Meldung her, als es zur Fortsetzung neue Infos gab. Jetzt kommt wieder Leben in die Bude. Jon Watts produziert den Film und hat bereits die Geschichte. Das Drehbuch wird von Lori Evans Taylor und Guy Busick (Ready or Not - Auf die Plätze, fertig, tot) ausgearbeitet, ein Regisseur oder eine Regisseurin noch gesucht. Auch einige der Original-Macher:innen sind weiterhin an Bord, Craig Perry und Sheila Hanahan etwa.

Horror-Kult von Marvel-Regisseur wiederbelebt: Was wird Final Destination für ein Film?

Das Projekt heißt weiterhin Final Destination 6. Es ist von einem Relaunch die Rede, was viel bedeuten kann. Die Teile hängen ohnehin nur lose zusammen, so stehen Final Destination fast alle Wege offen.

Viele bekannte Horrorreihen erfinden sich gerade neu, Saw: Spiral ging wohl den radikalsten Weg. Final Destination wird aufgrund des immer noch reizvollen Konzepts und dem großen Abstand zum letzten Teil womöglich vorsichtiger mit seinem Erbe umgehen und eher auf Bewährtes setzen.

Wann kommt Final Destination 6 nach Deutschland?

Die Veröffentlichung von Final Destination ist exklusiv beim Streamingdienst HBO Max vorgesehen, zu einem breiten Kinostart wird es also auch in Deutschland eher nicht kommen. Die HBO Max- und Warner-Produktionen werden hierzulande häufig von Sky und Sky Ticket ausgewertet. Ein Start im Jahr 2023 scheint realistisch.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Freut ihr euch noch auf Final Destination 6?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News