Der wichtigste Teil fehlt: Prinz von Bel Air wird wohl nie zurückkehren

Der Prinz von Bel-Air - Intro Clip (Englisch)
1:09
Der Prinz von Bel-AirAbspielen
© NBC
Der Prinz von Bel-Air
25.10.2018 - 09:45 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
6
0
Mit den vielen Sitcom-Revivals dürfte es auch schon Überlegungen gegeben haben, den Prinz von Bel-Air mit Will Smith zurückzubringen. Doch einer der Darsteller ist bereits verstorben.

Ein beachtlicher Teil des Kino-Programms besteht aus Remakes, Reboots oder Fortsetzungen älterer Titel. Immer häufiger baut auch das Fernsehen auf Wiederbelebungen Jahrzehnte alter Serien-Klassiker: Fuller House geht bald in die 4. Staffel. Roseanne wurde wieder belebt, kurzfristig abgesetzt und nun ohne Hauptdarstellerin zurückgeholt. Selbst Alf ist bald wieder da. In diese Welle an Sitcom-Revivals würde Der Prinz von Bel-Air (Originaltitel: Fresh Prince of Bel-Air) als Neuauflage sicher super passen, doch die Chancen dafür stehen schlecht. Das hat einen einfachen Grund, den Carlton-Darsteller Alfonso Ribeiro beschrieb.

Bel-Air ist ohne Onkel Phil einfach nicht das Gleiche

Ribeiro sprach mit People  über die Möglichkeit neuer Staffeln für den Prinz von Bel-Air, und schloss nicht unbedingt aus, dass die Serie einmal zurückkommen könnte. Den Sinn darin sieht er allerdings nicht, denn in welcher Form die Serie auch weitergeht, ein wichtiger Teil wird fehlen - James Avery als Onkel Phil, der laut Ribeiro das Herz der Serie ausmachte:

Ich glaube, ohne James Avery wird das unmöglich.
Der Prinz von Bel-Air

Avery starb im Januar 2014 im Alter von 68 Jahren nach einer langen Karriere als Schauspieler und Synchronsprecher. Zwar gäbe es die Möglichkeit, den Prinz von Bel-Air auch ohne Phil fortzuführen - so, wie Fuller House von vornherein ohne Olsen-Zwillinge auskam oder Roseanne nun die Hauptfigur raus schrieb - aber ohne ihn könne die Dynamik einfach nicht funktionieren, beschreibt Ribeiro.

Deshalb ist Onkel Phil für Prinz von Bel-Air so wichtig

Wollen wir Will und Carlton wirklich in ihren 40ern und 50ern sehen? Ich glaube, die Leute denken, sie wünschen sich das, aber ich glaube nicht, dass sie das wirklich sehen wollen. Ohne [Onkel Phil] würde nichts, was die beiden tun, etwas bedeuten - das sind ein paar Kinder, die sich dumm verhalten. Es brauchte einen Gegenspieler, und erst durch Onkel Phil hat das ganze funktioniert.

Letzten Endes liegt es nicht allein an Alfonso Ribeiro, ob der Prinz von Bel-Air einmal zurückkehrt. Und Will Smith gab schon mal an, dass er bereit wäre, die Stelle von Onkel Phil oder wenigstens eine ähnliche Rolle zu übernehmen. Dennoch hält Ribeiro weiterhin nichts davon:

Ohne [James Avery] gibt es keinen Prinz von Bel-Air. Ich bin sicher ein [Reboot] könnte passieren, aber ich sage weiterhin, dass das sehr unwahrscheinlich ist.

Glaubt ihr, ein Revival von Der Prinz von Bel-Air könnte funktionieren?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News