Dogs of Berlin kämpft mit You are Wanted um den Titel "Schlechteste deutsche Serie"

Dogs of Berlin
© Netflix
Dogs of Berlin
Moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
Chefredakteurin von Moviepilot, sozialisiert von Gerippchen Unsterblich, David Lynch und Kirk aus Stars Hollow. Einziges Redaktionsmitglied, welches Mathe mag. Wertet deshalb am liebsten Daten aus.

Wie heißt es so schön: Zahlen lügen nicht. Wie immer ihr auch zu dieser Aussage steht: Für uns sind eure Bewertungen und Vormerkungen wichtig, denn sie spiegeln nicht nur eure Neugierde, sondern sind auch Aussagen über einen Film oder eine Serie. Wenn wir also eine Überschrift wählen wie Dogs of Berlin kämpft mit You are Wanted um den Titel "Schlechteste deutsche Serie", dann ist diese nicht einfach aus der Luft gegriffen, sondern hat eure Bewertungen im Blick und besitzt für die moviepiloten einen Wahrheitsgehalt.

Dogs of Berlin stößt You are Wanted vom Thron

Zunächst zu You Are Wanted: Mitte November wurde die Matthias Schweighöfer-Serie nach der 2. Staffel abgesetzt. Damals hatten wir uns eure Bewertungen zu You are Wanted angeschaut und kamen zu einem ernüchternden Ergebnis: Mit einem Bewertungsdurchschnitt von 5,35271 war die Amazon-Serie nicht gut bei euch moviepiloten angekommen. Andere deutsche Serien, die aktuell zu sehen sind, konnten deutlich besser bei euch abschneiden. In der folgenden interaktiven Grafik haben wir die wichtigsten für euch zusammengefasst.

Aber You are Wanted ist nicht allein. Wie ihr in der Grafik sehen könnt, befindet sie sich hinsichtlich der Höhe der Bewertungen auf einer Stufe mit Dogs of Berlin. Die zweite deutsche Serie des VoD-Anbieters Netflix mit Fahri Yardim und Felix Kramer in den Hauptrollen schneidet bei euch sogar noch etwas schlechter ab, ein Durchschnittswert von 5,14035 spricht Bände. Schon die ersten Reaktionen zu Dogs of Berlin deuteten das schlechte Ergebnis an, eure Bewertungen zementieren die eher negativen Aussagen über die Serie. Auch eure Kommentare bieten ein ähnliches Bild.

Die erste Folge - vielversprechend. Ab da dann nur noch: Testosteron gebeutelte Geschichten und gähnende Langweile. Weil? Ein Klischee reiht sich ans nächste, die Dialoge sind ein Albtraum. (DT2015)
Zumindest ein bisschen hab ich was von 'Dogs of Berlin' erwartet. Was man aber von der zweiten deutschen Netflix Produktion bekommt ist alles andere als gut. Angefangen bei einer hanebüchen Story, uninteressante Charaktere, schwache Dialoge und zahlreiche unsinnige Nebenplots. (Crispin)
Es ist die Schlaflosigkeit, die mich solche Sachen ansehen lässt und das Herz am schlagen hält. Klingt genauso wie die Serie ist. Klischeehaft und irgendwie plakativ mitten in die Fresse. (TwoLips)

Kommende deutsche Serien-Projekte bei Netflix und Amazon sind bereits in Arbeit: Da ist noch viel Luft nach oben.

Welche deutsche Serie hat euch 2018 am meisten überzeugt?

Moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
Chefredakteurin von Moviepilot, sozialisiert von Gerippchen Unsterblich, David Lynch und Kirk aus Stars Hollow. Einziges Redaktionsmitglied, welches Mathe mag. Wertet deshalb am liebsten Daten aus.
Deine Meinung zum Artikel Dogs of Berlin kämpft mit You are Wanted um den Titel "Schlechteste deutsche Serie"
Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix
8b8b4fe9de79405f8a27187df26ad38e