Traditionspflichten

Düsterer Familienhorror in We are what we are

We are what we are
© Koch Media
We are what we are

In jeder Familie verbergen sich einige Geheimnisse, doch die Familie Parker scheint dabei eine gesonderte Rolle einzunehmen. In dem Horrorfilm We Are What We Are von Jim Mickle herrscht Parker Senior (Bill Sage) mit einer patriarchialen Härte über die Traditionen der Familie. Jim Mickle ist ein Horrorspezialist, für seine beiden bisherigen Filme Mulberry Street und Vampire Nation hat der Filmemacher auch jeweils das Drehbuch übernommen. Gemeinsam mit dem Darsteller Nick Damici, der auch eine Nebenrolle innehat, hat Jim Mickle das Drehbuch zu We are what we are verfasst.

Mehr: Drei neue Hauptdarsteller in True Blood Staffel 7

Die Familie Parker fristet ein abgeschiedenes Dasein in ihrem Heimatort. Als ein starkes Unwetter aufzieht und die Familie ein herber Schicksalsschlag trifft, müssen die beiden Töchter Rose (Julia Garner) und Iris (Ambyr Childers) die grausigen Traditionen der Familie übernehmen. Der Vater der Familie (Bill Sage) sorgt mit eiserner Härte dafür, dass die sehr ungewöhnlichen Gepflogenheiten aufrecht erhalten bleiben. Als durch den aufkommenden Regen menschliche Knochen einen Fluss herunter gespült werden, nimmt der Ortssheriff (Michael Parks) die genauere Untersuchung der Gegend rund um das Parkeranwesen auf. Dabei kommen er und seine Gehilfen immer mehr dem dunklen Geheimnis der Familie Parker auf die Spur.

In dem gruseligen Horrorfilm We are what we are spielen unter anderem Bill Sage, Ambyr Childers, Julia Garner, Nick Damici, Michael Parks, Wyatt Russell und Kelly McGillis mit. Der Fim ist ein Remake des mexikanischen Horrorfilms Wir sind was wir sind von Jorge Michel Grau aus dem Jahr 2010.

In den USA wird We are what we are am 27. September 2013 in den Kinos anlaufen. Ein deutscher Starttermin steht bisher nicht fest.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Düsterer Familienhorror in We are what we are
Ab 22. August im Kino!Good Boys