Fast & Furious: Star der ersten Stunde kehrt zurück, aber nur nach großer Änderung

Fast & Furious
© Universal
Fast & Furious

Auch wenn die Leistungsdaten stimmten, lief der Drehzahlmesser zuletzt etwas unruhig im Fast & Furious-Franchise. So einige Streitereien begleiteten in der der jüngeren Vergangenheit die Produktion des nunmehr neunten Ablegers. Unter anderem drohte der Ausstieg von Michelle Rodriguez, was einen schweren Verlust für den Film bedeuten würde. Nun dürften die Differenzen geklärt sein.

Drehbuchautorin soll Fast and Furious 9 verstärken

Im Nachrichtenmagazin Bloomberg heißt es, die Schauspielerin wird in Fast & Furious 9 als Letty Ortiz zurückkehren. Bedingung sei aber gewesen, dass die Verantwortlichen eine Drehbuchautorin an Land ziehen. Um wen es sich dabei genau handelt, ist noch unklar, die erste Autorin der Reihe würde Furious-Neuling Daniel Casey und den schon seit Teil 3 für die Drehbücher zuständigen Chris Morgan unterstützen.

Der Dreh soll in Kürze an den Start gehen, kleine Korrekturen am Skript könnten nun dennoch vorgenommen werden, sollte die von Rodriguez geforderte Personalmaßnahme tatsächlich bereits über die Bühne gegangen sein. Einen Reifenwechsel hinter den Kulissen gab es zuletzt auch in der Chefetage: Neal H. Moritz, Produzent und Mitbegründer der langjährigen Marke, musste nach einem Rechtsstreit seine Koffer packen.

Mit Dwayne Johnson und mehr Frauen-Präsenz: Neue Spin-offs im Anmarsch

Rodriguez, die bereits im ersten Fast & Furious von 2001 an der Seite von Vin Diesel zu sehen war, äußerte ihren Unmut erstmals 2017, als sie die fehlende weibliche Präsenz in den Filmen monierte. Grund für ihren Sinneswandel könnte auch die jüngste Ankündigung eines Spin-offs mit reiner Frauenbesetzung sein. Rodriguez' Rückkehr wurde zwar schon zuvor in den Medien vermeldet, aber noch nicht offiziell bestätigt.

Tyrese Gibson, der erstmals in 2 Fast 2 Furious Roman Pierce verkörperte, drohte ebenfalls in der Vergangenheit mit seinem Ausstieg, allerdings aufgrund eines Zwists mit Dwayne Johnson. Gibson revidierte im Sommer 2017 seine Anschuldigungen gegenüber dem Superstar und ist mittlerweile sicher in Teil 9 dabei.

Johnson wird womöglich trotzdem im neuen Film fehlen, dafür bringt er in wenigen Wochen zusammen mit Jason Statham ein eigenes Spin-off in die Kinos. Fast & Furious: Hobbs & Shaw startet am 01.08.2019. Fast & Furious 9 ist aktuell auf den 21.05.2020 datiert.

Wie wichtig ist euch Michelle Rodriguez für Fast & Furious 9?

Moviepilot Team
AlexX2 Alexander Friedrich
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär beim Moviepilot. Betrachtet das Leben in 2.35:1 und hat in Programmkinos aufgrund der freien Platzwahl Angst vor einem Kontrollverlust.
Deine Meinung zum Artikel Fast & Furious: Star der ersten Stunde kehrt zurück, aber nur nach großer Änderung
Ceac6176e10e4911bc69ff1b85237e83