Französischer Sender stoppt Ausstrahlung von TV-Romanze um Terror-Anschlag in Paris

29.12.2017 - 15:00 Uhr
Bild zu Französischer Sender stoppt Ausstrahlung von TV-Romanze um Terror-Anschlag in Paris
France 2
Bild zu Französischer Sender stoppt Ausstrahlung von TV-Romanze um Terror-Anschlag in Paris
0
0
Nachdem kritische Stimmen zur Produktion eines französischen Fernsehfilms vor dem Hintergrund des Terror-Anschlags in Paris 2015 laut wurden, wird dessen Ausstrahlung nun bis aus Weiteres verschoben.

Die Ausstrahlung eines französischen Fernsehfilms, der vor dem Hintergrund des Terror-Anschlags am 13.11.2015 in Paris spielen soll, wurde von dem öffentlich-rechtlichen Sender France 2 nun bis auf Weiteres verschoben, nachdem sich Betroffene und Opfer gegen die Produktion stellten. Wie Deadline  berichtet, wäre der TV-Streifen mit dem Titel Ce Soir-Là (That Night / "Diese eine Nacht"), der erste fiktionale Film gewesen, der sich dem heiklen Thema annimmt und die wahren Geschehnisse um die Ermordung von 130 Menschen in Paris mit einbezieht.

Der Film befand sich demnach bereits mitten in Produktion, als die Thematik an die Öffentlichkeit gelangte und Claire Peltier, Partnerin eines Opfers des Terror-Anschlags in Paris, eine Petition auf Change.org  ins Leben rief, um die Ausstrahlung des Films aus Respekt vor den Verstorbenen und ihren Angehörigen zu stoppen. So richtete sie die Petition an den Präsidenten von France 2 und beschrieb die schmerzhafte Lage, in der sich die Betroffenen noch immer befänden und ihr Empfinden, dass es auch im besten Interesse des öffentlichen Fernsehens wäre, die Ausstrahlung des Films zu überdenken.

Mit mehr als 35.000 Unterschriften wurde das Ziel erreicht. So veröffentlichte France 2 letztendlich ein Statement um die Verschiebung der Ausstrahlung des Films und berichtete, dass der Sender nun die Betroffenen konsultieren und mit in die Produktion einbeziehen wolle, um einen respektvollen Umgang mit der Thematik zu gewährleisten.

Ce Soir-Là sollte eine Romanze zwischen einer alleinerziehenden Mutter und einem afghanischen Mann, der von der Taliban entkommen ist, ins Zentrum stellen. Die beiden würden sich in der Nacht des Terror-Anschlags treffen und versuchen Überlebende zu retten. In den Hauptrollen sollten Sandrine Bonnaire und Simon Abkarian zu sehen sein. Wann, beziehungsweise ob der Film letztendlich ausgestrahlt wird, ist bisher noch unklar.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News