Game of Thrones: HBO setzt bei Spin-offs alles auf eine Karte

Game of Thrones
© HBO
Game of Thrones

Der Winter naht für Game of Thrones, wenn die Serie nächstes Jahr mit der 8. und finalen Staffel ihren Abschluss findet. Für Fans der Welt, die George R.R. Martin ausführlich zu Papier und HBO schließlich mehr als erfolgreich auf unsere TV-Bildschirme gebracht hat, besteht jedoch seit geraumer Zeit ein Trostpflaster mit der Aussicht auf verschiedene Spin-offs des Serien-Hits. Fünf an der Zahl sollten es eigentlich werden. Wie Deadline berichtet, soll davon nun jedoch erstmal nur eines in die Tat umgesetzt werden.

Die Dreharbeiten des ersten Game of Thrones-Spin-offs sollen schon 2019 beginnen

Bereits im Juni gab HBO offiziell grünes Licht für ein Spin-off aus der Feder von Kick-Ass- und Kingsman-Co-Autorin Jane Goldman und George R.R. Martin höchstselbst, welches tausende von Jahren vor den Ereignissen von Game of Thrones spielen soll. Eigentlich sollten jedoch noch vier weitere Spin-offs in Planung sein, die unter anderem von Mad Men-Autor Cary Wray oder Bryan Cogman, der bereits mehrere Episoden von Game of Thrones zu Papier brachte, geschrieben wurden. Diese lägen nun allerdings erst einmal auf Eis, wie HBO-Chef Casey Bloys verriet:

Wir haben uns erstmal verschiedene Drehbücher angeschaut und im Entwicklungsstadium wussten wir, dass davon eines dabei sein würde, über das wir aus dem Häuschen sein werden.

Das Goldman-Martin-Spin-off sei es also schließlich geworden. Wenn dieses eine gute Figur für den Sender macht, sei jedoch laut Casey Bloys nicht auszuschließen, sich noch einmal den anderen Projekten zu widmen. Für die Pilotfolge des auserkorenen Spin-offs soll nun ein Cast zusammengestellt und ein Regisseur gefunden werden, damit die Dreharbeiten Anfang nächsten Jahres beginnen können. In Game of Thrones-Zeitrechnung, in welcher die neuen Staffeln immer ungefähr ein Jahr nach Beendigung der Dreharbeiten veröffentlicht werden, könnten wir somit vielleicht schon 2020 mit dem Spin-off rechnen. Ein offizielles Statement soll laut Bloys demnächst folgen.

Zu Game of Thrones an sich blieb der HBO-Präsident dagegen kryptisch wie eh und je und ließ immer noch kein offizielles Startdatum verlauten. Die erste Hälfte von 2019 soll es jedoch werden, und es wird wohl "ziemlich großartig". Wir dürfen also weiterhin gespannt sein.

Freut ihr euch auf das Game of Thrones-Spin-off von Jane Goldman und George R.R. Martin?

Moviepilot Team
pinotnoiraurevoir Joana Müller
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Game of Thrones: HBO setzt bei Spin-offs alles auf eine Karte
Jetzt online schauen!Prospect
241b377d1123427faffb958312b75768