Beliebt

Bei Netflix: Gigantischer Sci-Fi-Blockbuster, der Independence Day und die ersten 20 Minuten von Der Soldat James Ryan kreuzt

29.08.2023 - 08:55 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
World Invasion: Battle Los Angeles kommt heute im TVSony
0
0
Science-Fiction trifft Kriegsfilm in der Schlacht um Los Angeles, die bei Netflix und anderen Anbietern entfesselt wird. Ob sich der Film lohnt, lest ihr hier.

Alien-Invasionen sind (im Film) nichts Besonderes. World Invasion: Battle Los Angeles wollte deshalb etwas Neues in dem Science-Fiction-Subgenre bieten. Der 70-Millionen-Blockbuster, der weltweit 2011 über 200 Millionen einspielte, verband den Angriff aus dem All nämlich mit dem hautnahen Realismus jüngerer Kriegsfilme.

Darum geht's in dem Science-Fiction-Film bei Netflix

Überall auf der Erde wird eine außerirdische Invasion verzeichnet. Unter den letzten weltweiten Metropolen, die noch gegen die Eindringlinge kämpfen können, ist Los Angeles. World Invasion: Battle Los Angeles begleitet eine Gruppe Marinesoldaten während ihres Einsatzes im Kampf gegen die bedrohliche außerirdische Präsenz.
Aaron Eckhart in World Invasion: Battle Los Angeles

Regisseur Jonathan Liebesman (Teenage Mutant Ninja Turtles) strebte zwar das Äquivalent einer FSK-12-Freigabe an, lehnte den Look seines Films aber an harte Kriegsfilme und Thriller an. Seine filmischen Vorbilder waren Ridley Scotts Black Hawk Down, Steven Spielbergs Der Soldat James Ryan und Paul Greengrass' 9/11-Tatsachen-Thriller Flug 93. So kreuzt er die Invasions-Story à la Independence Day mit einem quasi-dokumentarischen Wackelkamera-Look, der einen mitten in die Action versetzen und die militärische Verteidigung gegen Aliens realistisch aussehen lassen soll.

Bei der Kritik kam das Ergebnis nicht besonders gut an. Während manche zumindest die Action-Szenen des ansonsten schematisch erzählten Films lobten, schrieb Kritiker Roger Ebert  2011 in gewohnter Zurückhaltung:

Battle: Los Angeles ist laut, gewalttätig, hässlich und dumm. Seine Entstehung spiegelt einen erschreckenden Zynismus seitens seiner Macher wider, die nicht einmal den Versuch unternehmen, es zu mehr als sinnlosem Chaos zu machen. Hier haben wir einen Science-Fiction-Film, der eine Beleidigung für die Wörter 'Wissenschaft' und 'Fiktion" sowie den Bindestrich dazwischen darstellt.

So kannst du World Invasion: Battle Los Angeles schauen

World Invasion: Battle Los Angeles wurde am 28. August ab 22:05 Uhr bei Nitro ausgestrahlt. Alternativ kannst du den Film bei Netflix, WOW und beim Amazon-Channel Filmtastic streamen.

Podcast für Sci-Fi-Fans: Bringt Ahsoka das alte Star Wars-Gefühl zurück?

Mit Ahsoka bringt uns die bereits 5. Live-Action-Serie aus dem Star Wars-Universum in eine weit, weit entfernte Galaxie zurück. Der vielversprechende Auftakt überzeugt mit jeder Menge Star Wars-Nostalgie. Aktuell könnt ihr die Serie bei Disney+ streamen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

15 Jahre nach ihrem Debüt in The Clone Wars bekommt Star Wars-Fanliebling Ahsoka Tano jetzt ihre erste eigene Serie, die zugleich eine Fortsetzung der Animations-Serie Rebels ist. Ob das galaktische Abenteuer mit Rosario Dawson in der Hauptrolle gelungen ist? Wir haben uns das im Serien-Check der ersten 2 Folgen genauer angesehen.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News