Mandy
© XYZ Films
Mandy

Im ersten Trailer zu Mandy verfällt Nicolas Cage in einen blutigen Rache-Rausch

Ein Film, in dem Nicolas Cage entfesselt von der Leine gelassen wird, ist in der Regel immer einen Blick wert. Noch interessanter wird es, wenn das exzessive, freidrehende Spiel von Cage auf die inszenatorischen Fähigkeiten eines Regisseurs wie Panos Cosmatos trifft. Mit seinem psychedelischen Debütfilm Beyond the Black Rainbow lieferte der Regisseur bereits eine Kostprobe seiner Fertigkeiten ab. Der surreale Horror-Trip war ein wüster Bilderrausch, der vom Betrachter in erster Linie als audiovisuelle Erfahrung erlebt werden sollte.

Im Trailer zu Mandy dreht Nicolas Cage völlig ab

Für seinen zweiten Film Mandy hat sich Cosmatos nun mit Cage zusammengeschlossen und ein blutiges Rache-Inferno geschaffen, das bei seiner Weltpremiere bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes für überaus positive Resonanz sorgte. Nun ist ein erster Trailer zu dem Streifen erschienen, den ihr euch oben im Player ansehen könnt.

Die Handlung von Mandy ist im Jahr 1983 im Pacific Northwest angesiedelt. Hier lebt der Holzfäller Red (Nicolas Cage) mit seiner Frau Mandy (Andrea Riseborough) ein ruhiges, zurückgezogenes Leben in einer Hütte im Wald. Der Frieden wird jedoch zerstört, als ein satanischer Kult auftaucht, der Mandy im Rahmen eines brutalen Rituals dem Teufel opfert. Zurück bleibt ein gebrochener, wutentbrannter Red, der sich bewaffnet und auf Koks auf einen Rachefeldzug begibt, um die Satansanbeter auszulöschen.

Wie findet ihr den Trailer zu Mandy?

moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
"I read about this guy, gets on the MTA here, dies. Six hours he's riding the subway before anybody notices his corpse doing laps around L.A., people on and off sitting next to him. Nobody notices."
Deine Meinung zum Artikel Im ersten Trailer zu Mandy verfällt Nicolas Cage in einen blutigen Rache-Rausch