Community

Johnny Depp als Skandal-Geschäftsmann John McAfee in Biopic King of the Jungle

30.03.2017 - 12:30 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
2
1
Johnny Depp in MortdecaiAbspielen
© Studiocanal
Johnny Depp in Mortdecai
Johnny Depp soll im Biopic King of the Jungle den Software-Entwickler John McAfee spielen, der auch des Drogenhandels und Mordes verdächtigt wurde.

Die meisten Fans von Johnny Depp waren die letzten Jahre über seine Rollenauswahl gelinde gesagt enttäuscht. In jüngerer Zeit häufen sich jedoch vergleichsweise interessante Filme auf seiner To-do-Liste, darunter jetzt auch King of the Jungle, wie Deadline  berichtet. In dem Biopic soll er John McAfee spielen, der eigentlich vor allem dafür bekannt ist, in den 1980er-Jahren die nach ihm benannte Anti-Virus-Software entwickelt zu haben, die 2010 für fast acht Milliarden Dollar an Intel verkauft wurde (zu dem Zeitpunkt war McAfee jedoch seit fast 16 Jahren nicht mehr an der Software beteiligt). Mitte der 1990er hatte der 1945 geborene McAfee jedoch schon eine mit psychedelischen Drogen und Kokainhandel getränkte Vergangenheit hinter sich. Im neuen Jahrtausend ging es dann erst richtig rund.

John McAfee kaufte sich eine Residenz im Dschungel von Belize, kündigte an, nach natürlichen Antibiotika suchen zu wollen und errichtete sein eigenes Labor. Im April 2012 wurde seine Villa von einer Spezialeinheit gestürmt. Der Verdacht: Errichtung einer privaten Armee und Methamphetaminherstellung. Letzten Endes blieb es bei einem Verdacht und es kam nie zur Anklage. Ein halbes Jahr später fahndete die Polizei jedoch wieder nach McAfee im Zusammenhang mit dem Mord an seinem Nachbarn. Laut McAfee hatte er seit seinem letzten Treffen mit der Polizei Angst gehabt, sie würde ihn umbringen, wenn sie ihn fänden, und flüchtete nach Guatemala. Dort wurde er jedoch gefangen und ins Gefängnis gesteckt, wo er einen Herzanfall vorgetäuscht haben soll und dadurch schließlich in die USA gebracht wurde. Heute lebt er mit seiner Frau in Kanada, die Fahndung wurde eingestellt. Joshua Davis von Wired hat eine sehr lesenswerte Reportage  über McAfee geschrieben, die allein schon als Drehbuch funktionieren würde.

Welchen Abschnitt aus John McAfees turbulentem Leben sich der Film aussucht, ist noch nicht bekannt. Das Drehbuch liefern Scott Alexander und Larry Karaszewski, die auch schon die Biopics Ed Wood und Big Eyes schrieben. Inszeniert wird King of the Jungle, der als eine schwarzhumorige Version von Apocalypse Now beschrieben wird, vom I Love You Phillip Morris- und Focus-Duo John Requa und Glenn Ficarra.

Was haltet ihr von Johnny Depp als John McAfee in King of the Jungle?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News