Joker 2: 3 Gründe für und gegen die Fortsetzung des DC-Hits

Joker - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:38
Joaquin Phoenix in JokerAbspielen
© Warner Bros.
Joaquin Phoenix in Joker
23.11.2019 - 08:31 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
11
1
Die mögliche Fortsetzung des DC-Films ist ein kontroverses Thema. Was spricht für und was gegen Joker 2? Wir haben uns umgehört und wollen eure Meinung wissen.

Der Joker und die chaotischen Meldungen um eine mögliche Fortsetzung machten uns schon fast genauso wahnsinnig wie den Comic-Schurken. Drei der seriösesten Quellen aus Hollywood (The Hollywood Reporter , Deadline,  Variety ) berichteten unterschiedliche Sachverhalte, bis Regisseur Todd Phillips die Sache gegenüber Playlist  letztendlich aufklärte.

Laut Phillips habe das besagte Treffen, bei dem Joker 2 angeblich beschlossen wurde, nie stattgefunden. Natürlich würde bei einem Film, der eine Milliarde Dollar eingespielt hat, eine Fortsetzung diskutiert werden, so der Joker-Macher, doch "ernsthafte Gespräche" habe es noch nicht gegeben. Das Sequel ist also noch keine sichere Sache. Das heißt aber nicht, dass es in Zukunft nicht doch noch kommt.

Wir haben für euch einige der wichtigsten Argumente für und gegen eine Fortsetzung zusammengetragen. Außerdem interessiert uns eure Meinung, deshalb haben wir für euch weiter unten noch eine Umfrage eingerichtet, in der ihr für oder gegen ein Sequel stimmen könnt.

Gründe für Joker 2

Joaquin Phoenix in Joker
  • Joker ist ein enormer finanzieller Erfolg. Ein Sequel würde mit großer Sicherheit Gewinn machen.
  • Joaquin Phoenix selbst sieht noch eine Menge Potential für Fortsetzungen. Bei den Dreharbeiten hat er Regisseur Todd Phillips sogar aufgefordert, über ein Joker-Sequel nachzudenken .
  • Nachdem Todd Phillips eine Fortsetzung monatelang verweigerte, zeigte er sich in letzter Zeit deutlich offener gegenüber der Idee. Allerdings müsse die Fortsetzung den Geist der Vorlage bewahren, so seine Voraussetzung.

Gründe gegen Joker 2

Joaquin Phoenix in Joker
  • Joker wurde als alleinstehender Film und Antithese zu typischen Comic-Blockbustern vermarktet. Eine Fortsetzung wäre inkonsequent und würde den Mythos um den Film einreißen.
  • Als abgeschlossener Film funktioniert Joker schon so gut, dass eine Fortsetzung der Geschichte im Nachhinein schaden könnte.
  • Selbst wenn Joaquin Phoenix und Todd Phillips grundsätzlich offen für Joker 2 sind, haben beide hohe Ansprüche an eine Fortsetzung. Es muss erstmal ein Drehbuch geschrieben werden, dass beide zufriedenstellt. Das dürfte schwer werden.

Voting: Wünscht ihr euch Joker 2?

Nun seid ihr an der Reihe. Welche Argumente überzeugen euch mehr? Stimmt ab!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Apester, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Apester Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Noch ist Joker 2 nicht in Stein gemeißelt. Bei dem aktuellen Chaos kann es aber sein, dass das Sequel in den nächsten Tagen schon wieder bestätigt oder für immer begraben wird. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Wünscht ihr euch eine Joker-Fortsetzung?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News