Kingsman - Matthew Vaughn plant Spin-offs zum Agenten-Franchise

20.09.2017 - 11:00 Uhr
0
0
Kingsman 2 - The Golden CircleAbspielen
© 20th Century Fox
Kingsman 2 - The Golden Circle
Diese Woche startet Kingsman 2 - The Golden Circle auch in den deutschen Kinos. In einem Interview äußert sich Matthew Vaughn über eine mögliche Expansion der Agenten-Reihe.

Matthew Vaughn hat offenbar noch viel vor mit dem Kingsman-Franchise. Dies geht aus einem Interview hervor, dass Cinemablend  jüngst mit dem Regisseur der Agenten-Reihe führte. Zwar ließ Eggsy-Darsteller Taron Egerton Anfang des Monats gegenüber Digital Spy  noch durchblicken, dass der Filmemacher eine Trilogie plane. Die neusten Aussagen Vaughns stellen zudem eine über die Hauptreihe gehende Expansion in Aussicht. Demnach böten sich etwa die in Kingsman 2 - The Golden Circle eingeführten Statesmen (das US-Pendant der britischen Filmspione) sowie auf einzelne Charaktere bezogene Geschichten für weitere Ableger an.

Ich denke, es gibt eine Geschichte in meinem Kopf, die zum Ende des nächsten Films [Kingsman 3] abgeschlossen sein wird. Und danach dann könnte es natürlich Statesman-Filme geben, es könnte Spin-off-Charakter-Filme geben. Das Universum könnte mit neuen Agenten weitergehen.

Vorsicht, Spoiler zur Kingsman-Reihe. Eine konkrete Möglichkeit sieht Matthew Vaughn etwa darin, den von Colin Firth gespielten Harry Hart als neuen Arthur zu installieren. Die von Michael Caine gespielte Figur im Erstling Kingsman: The Secret Service ist der Gründer und Chef der titelgebenden Geheimorganisation Kingsman und stellt sich im Verlauf der Geschichte als einer der Gegenspieler heraus. Darüber hinaus könnten ebenso komplett neue Charaktere auftauchen oder neue junge Agenten für die Gruppe trainiert werden. Allerdings: "Es gibt so viele Optionen, aber ich denke ebenso, es ist besser, nicht zu gierig zu sein", so Vaughn weiter. Spoiler-Ende

Matthew Vaughn (links) am Set von Kingsman 2 - The Golden Circle

Wann und ob es tatsächlich zu einem größeren KingsmanVerse kommt, bleibt abzuwarten. Zumindest müsste die Reihe womöglich temporär auf Matthew Vaughn verzichten. In einem vor wenigen Tagen erschienenen Interview mit Hey U Guys  bestätigte der Brite, Gespräche für die Arbeit an einem Superman-Film, womöglich Man of Steel 2, geführt zu haben. Demnach plane er Kingsman 3, wisse jedoch nicht, welchem Projekt er sich als nächstes annehmen werde: "Ich weiß nicht, was ich als nächstes mache, aber ich hatte Gespräche über Superman, ich liebe Superman." Sicher ist aktuell nur, dass Kingsman 2 - The Golden Circle ab dem 21.09.2017 auch in deutschen Kinos zu sehen sein wird.

Wünscht ihr euch weitere Filme aus der Kingsman-Reihe?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare