Lucifer mit Tom Ellis - Einen besseren Teufel gibt es nicht

Tom Ellis in LuciferAbspielen
© Fox/Netflix
Tom Ellis in Lucifer
23.06.2019 - 11:10 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
6
1
Die von Netflix gerettete Serie Lucifer ist ein wahrer Hit und überaus beliebt. Das liegt zu großen Teilen an der einnehmenden Performance von Tom Ellis. Doch was zeichnet den Schauspieler der Stunde aus?

Den ausschlaggebenden Anteil am Ruhm Lucifers hat Tom Ellis. Dessen facettenreiche Performance ist einzigartig und unwiderstehlich. Für mich erweckt er den wahren Teufel zum Leben - und zwar nicht nur mit seiner diabolischen und verführerischen Seite, sondern auch seiner menschlichen, einfühlsamen und witzigen. Ich könnte mir keinen besseren Schauspieler als Tom Ellis in der Rolle des Lucifer Morningstar vorstellen.

Tom Ellis hat ein unglaubliches Gespür für Humor und für Lucifers menschliche Seite

Wenn ich an den Teufel denke, dann kommen mir Bilder von durch und durch bösen Persönlichkeiten in den Kopf, deren Schwächen uns (so gut wie) verborgen bleiben. Dadurch ist es mir auch noch nie in den Sinn gekommen mit dem Fürsten der Hölle mitzufühlen, mitzuleiden und mich mit ihm mitzufreuen. Das alles änderte sich mit Lucifer, die ursprünglich vom US-Sender Fox bestellt wurde, ehe Netflix das Ruder übernahm.

Tom Ellis als Lucifer

Tom Ellis verkörpert die Inkarnation des Bösen auf eine so menschliche Art und Weise, dass wir gar nicht anders können, als uns mit ihm zu identifizieren und hinter sein Teufelsgesicht zu blicken.

Der Brite baut gekonnt immer wieder die diabolische Fassade auf und bringt sie dann zum Einsturz, sodass uns ein Wechselbad der Gefühle geliefert wird. Wir sind hin- und hergerissen, ihn als das böse Wesen zu sehen, das er ist, und die gute Person, die er sich bemüht zu sein.

Tom Ellis bringt uns nicht nur dazu, unsere moralischen Werte zu überdenken, wenn Lucifer Morningstar wieder äußerst fragwürdige Taten begeht, sondern lässt uns auch ein paar Tränen vergießen, wenn er uns seine zerbrechliche Seite präsentiert. Außerdem bringt er uns herzlich zum Lachen.

Ausschlaggebend hierbei ist das außergewöhnliche Schauspiel von Tom Ellis, der in dem Comedy-Genre großgeworden ist und sich daher mit diesem hervorragend auskennt. So wirkte er in mehreren ulkigen Fernsehserien aus Großbritannien mit, in denen er ein ausgeprägtes Verständnis für komödiantische Einlagen erlangte.

Tom Ellis' Charme kann sich niemand entziehen

Sein britischer Akzent verleiht ihm einen unwiderstehlichen Charme. Zudem profitiert Tom Ellis von einer bemerkenswerte Ausstrahlung, die sein Schauspiel so unglaublich anziehend macht. Er weiß, seine Reize gekonnt einzusetzen, wodurch ihm nicht nur die Figuren in der Serie verfallen. Auch wir Zuschauer sind dem Teufel machtlos ausgeliefert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Tom Ellis ist und bleibt ein sympathischer Antiheld

Wie bereits zuvor erwähnt, lässt mich Lucifer immer wieder meine moralischen Werte überdenken, wenn dieser ethisch fragwürdige Taten begeht. Dabei bin ich hin- und hergerissen, diese zu verurteilen oder zu rechtfertigen. Durch sein elegantes Auftreten fällt es mir schwer, ihm seine Missetaten übelzunehmen. Hinzukommt das empathische Schauspiel von Tom Ellis, wodurch wir gar nicht anders können, als mit dem Fürsten der Hölle zu sympathisieren.

Tom Ellis' multidimensionales Schauspiel macht ihn zum perfekten Teufel

Meiner Meinung nach liegt der Clou von Tom Ellis' Lucifer in seiner facettenreichen Darbietung verborgen, mit der er den Teufel zum Leben erweckt. Nur er schafft es, die definierenden Eigenschaften des Teufels so gut zum Vorschein zu bringen. Er spielt ihn auf eine beeindruckend einfühlsame Art, wodurch wir mit ihm mitfühlen und uns mit ihm identifizieren können.

Er gibt aber auch seiner teuflischen Seite genügend Raum, sodass wir regelmäßig daran erinnert werden, dass wir es hier mit der Inkarnation des Bösen zu tun haben. Nichtsdestotrotz können wir nicht anders als seinem Charme zu zerfallen und ihm seine Taten zu entschuldigen.

Tom Ellis in Lucifer

Die ersten vier Staffeln von Lucifer befinden sich in Deutschland im Streaming-Angebot von Amazon Prime. Eine 5. und letzte Staffel wird nächstes Jahr folgen, wo wir auf einen großartigen Bösewichten hoffen können.

Was haltet ihr von Tom Ellis' Performance als Lucifer?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News