Lucifer Staffel 4: Netflix löst schon nach fünf Minuten großes Versprechen ein

10.05.2019 - 17:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
6
0
Lucifer Staffel 4Abspielen
© Netflix
Lucifer Staffel 4
Letztes Jahr hat Netflix Lucifer gerettet und uns damit nicht nur ein, sondern gleich zwei Geschenke beschert. Ab sofort werden wir mehr von Tom Ellis' Körper zu Gesicht bekommen.

Seit gestern können wir Lucifer und Co. wieder bei der Bearbeitung von Fällen und ihren Liebesdramen zusehen. Dabei sollte sich in der 4. Staffel einiges durch den Umzug zu Netflix ändern. Somit kommen wir ab sofort in den Genuss, mehr von dem teuflisch gut aussehenden Körper Lucifers zu sehen. Die Serie fackelt nicht lange und erfüllt bereits in den ersten fünf Minuten unsere Erwartungen.

Lucifer zieht in der Netflix-Staffel blank

Neben mehr Gewalt versprach uns der Streaming-Anbieter, dass die neuen Folgen freizügiger werden würden. Schon nach fünf Minuten der Netflix-Staffel überzeugt uns die Serie, dass sie ihren Worten auch Taten folgen lässt.

So kommen die Zuschauer direkt in den Genuss des Anblicks von Tom Ellis' nacktem Po. Dem Schauspieler ist schon hier anzusehen, dass er für diese Szene - und viele weitere, die in der 4. Staffel enthalten sind - hart trainiert hat.

Lucifer

Es scheint beinahe so, als ob der VoD-Gigant einerseits die Gemüter beruhigen möchte und andererseits FOX vor Augen führen möchte, dass ihnen etwas gelungen ist, was dem Sender all die Jahre verwehrt geblieben ist.

Insgesamt ist dieser Anblick aber nur ein erster Vorgeschmack auf das, was uns in den kommenden Folgen noch alles erwartet. So könnt ihr euch, das verspreche ich euch, auf noch viel mehr nackte Haut Lucifers in den zehn Episoden freuen.

Seit dem 08.05.2019 befindet sich die 4. Staffel auf Netflix. Einen Tag später wurde die 10-teilige Staffel auch in Deutschland bei Amazon Prime Video veröffentlicht.

Freut ihr euch über mehr nackte Haut bei Lucifer?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News