Mit Russell Crowe? Gladiator 2 kommt wirklich und darum soll es gehen

Gladiator
© UIP
Gladiator

Nachdem in der Vergangenheit immer wieder Meldungen um eine Fortsetzung des im Jahre 2000 erschienenen Gladiator auftauchten, kommt nun offenbar neue Bewegung in das Vorhaben. Der bereits für den Erstling verantwortliche Regisseur Ridley Scott treibt Gladiator 2 mit seinem Produktionsstudio Scott Free laut Deadline voran. Demnach will der britische Filmemacher das Sequel nach einem Skript von Peter Craig, der u.a. an den Drehbüchern der letzten beiden Die Tribute von Panem-Filme mitschrieb, selbst in Szene setzen. Auch zur Geschichte gibt es bereits Informationen.

Darum soll es in Gladiator 2 gehen

Vorsicht, Spoiler zu Gladiator. Im Zentrum der Geschichte von Gladiator 2 steht dem Bericht zufolge der bereits aus dem Original bekannte Lucius (Spencer Treat Clark). Dabei handelt es sich um den Sohn von Lucilla (Connie Nielsen) und Neffen des römischen Kaisers Commodus (Joaquin Phoenix), der seinen Vater Marcus Aurelius (Richard Harris) zu Beginn des ersten Teils tötet, die Macht ergreift und plant, mit seiner Schwester die Blutlinie an der Spitze des Römischen Reiches aufrechtzuerhalten. Russell Crowe stellt sich in der Rolle des versklavten Maximus, der einst für das Großreich kämpfte und dem getöteten Machthaber nahestand, Commodus entgegen. Maximus und Lucilla waren einst ein Liebespaar.

Kehrt auch Russell Crowe als Gladiator zurück?

Gewissermaßen decken sich die spärlichen, unbestätigten Informationen zum Plot von Gladiator 2 mit Teilen früherer Gerüchte, die Lucius als Christenmörder zeichneten. Der im Erstling gestorbene Maximus kehrt hierbei aus dem Jenseits in den Körper eines christlichen Märtyrers zurück und schart eine Armee um sich, um dem Massaker Einhalt zu gebieten. Ridley Scott erklärte an früherer Stelle seine Absicht, Russell Crowe für die Rolle zurückzuholen. Für die Wiederkehr soll früheren Aussagen zufolge ein verstorbener Krieger als Portal ins Diesseits dienen.

Schon 2009 soll Scott den Autor und Musiker Nick Cave mit der Anfertigung eines Drehbuchs beauftragt haben. Ob der Australier noch irgendetwas mit den neusten Sequelbemühungen zu tun hat, ist unklar. 2006 berichtete Variety von einem unproduzierten Skript aus der Feder von Cave, das eine zwanzigminütige Kriegssequenz enthalten und in Vietnam sowie schließlich auf der Toilette des Pentagons enden soll mit Crowe als vom Zorn getriebener, ewiger Krieger.

Freut ihr euch auf Gladiator 2 von Ridley Scott?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Mit Russell Crowe? Gladiator 2 kommt wirklich und darum soll es gehen
4fdf59411918489a8347eebd25353751