Community

Modern Love: Neue Amazon-Serie macht wieder Hoffnung für die Menschheit

Mordern Love auf Amazon Prime
© Christopher Saunders/Amazon Studios
Mordern Love auf Amazon Prime
18.10.2019 - 09:20 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
3
5
Mit Modern Love zeigt Amazon Prime im Oktober eine neue Serie, die der perfekte Start in den Herbst ist. Denn sie erwärmt mit ihren wahren Geschichten und Darstellern wie Anne Hathaway auch das kälteste Herz.

Ist die neue Amazon-Serie Modern Love eine moderne längere Version von Tatsächlich ... Liebe von 2003? Zumindest der Trailer zeigt durchaus Parallelen. Denn genau wie im britischen Liebesfilm spielen namhafte Darsteller wie Anne Hathaway und Dev Patel in verschiedenen Episoden in einer Geschichte über die Liebe in New York mit. Doch Modern Love ist mehr als eine romantische Serie über Gefühle.

Modern Love: Inspiriert vom wahren Leben

Die Geschichten in Modern Love sind inspiriert vom wahren Leben. Die Macher um John Carney erwecken die Essays einer gleichnamigen Kolumne aus der New York Times zum Leben. Die Folgen tragen dementsprechend die Titel der einzelnen Artikel.

Modern Love

Die Wahrheit, die in Modern Love steckt, ist eine große Stärke der Anthologie-Serie. Sie bildet nämlich auf diese Weise die Vielfältigkeit der Liebe und Zuneigung ab: Liebe im Alter, platonische Liebe, die Sehnsucht nach Liebe, schmerzliche Liebe - und all die Töne dazwischen.

Außerdem versucht Modern Love, mit der Cast-Auswahl auch die Diversität der Menschheit abzubilden.

Modern Love: Wie ein Satz eine komplette Folge aufwertet

Die Serie beginnt nicht mit einer tausendfach gesehenen Frau-Mann-Liebesgeschichte, sondern zeigt eine tiefe Freundschaft zwischen der New Yorkerin Maggie (Cristin Milioti) und ihrem Portier Gazmir (Laurentiu Possa). Dieser bewertet stets die Männer, mit denen die junge Frau ausgeht, und äußert sich ehrlich, wenn er meint, die Männer seien nichts für sie.

Modern Love: Portier Gazmir (Laurentiu Possa) und Maggie (Cristin Milioti)

Ehrlicherweise wirkt die erste Episode zunächst mittelmäßig. Was eigentlich ein gutes Stilmittel ist - nämlich den Zuschauer mitten ins Geschehen zu werfen - führt in der Folge leider dazu, dass die Beziehungen und Handlungen der Figuren nicht nachvollziehbar und -fühlbar sind. Kurz vor dem Ende der Episode wertet aber ein Satz die komplette Folge im Nachhinein auf und erwärmt das Herz.

Welcher Satz genau gemeint ist, wird an dieser Stelle selbstverständlich nicht verraten. Doch eines sei gesagt: Er beweist, dass Modern Love für Überraschungen gut ist. Von dem Moment an fühlt sich der Start einer jeden Folge wie ein kleines verpacktes Geschenk an, welches wir voller freudiger Unwissenheit öffnen.

Modern Love ist clever inszeniert: "Das ist nicht La La Land"

Jede Episode zeichnet eine bestimmte einzigartige Note und Erzählweise aus. Im ersten Moment wirken die Erzählungen manchmal merkwürdig, doch sie ergeben im Laufe der Folge Sinn. Ein Highlight ist dabei die 3. Folge mit Anne Hathaway. Sie trumpft nicht nur mit einer herzergreifenden Geschichte auf, sondern auch mit einer wahnsinnig cleveren metaphorischen Inszenierung.

Modern Love: Anne Hathaway und Gary Carr

In dem Moment, in dem nämlich klar wird, dass die Inszenierung an das Musical La La Land erinnert und seltsam wirkt, holt Anne Hathaways Figur Lexi die Zuschauer aus dem Off ab und erklärt: "Okay, okay, genug. Das ist nicht La La Land. Ich bin glücklich, aber es ist immer noch das wahre Leben." Fantastisch!

Modern Love: Die perfekte Serie für den Herbst

Modern Love zeigt, wie vielfältig dieses außergewöhnliche menschliche Empfinden, die Liebe, sein kann. Die kurzen Geschichten des wahren Lebens machen Hoffnung für die Menschheit, und je mehr wir von der Serie sehen, desto tiefer geht sie ins Herz.

Modern Love mit Dev Patel

Nach dem Ende von Modern Love bleibt ein warmes Gefühl voller Liebe zurück. Wir sind reicher an den Erlebnissen anderer und kommen gleichzeitig zu unseren eigenen Erfahrungen und Emotionen, zu uns selbst zurück. Das macht sie zu einem perfekten Start in den Herbst und die kommende dunkle Jahreszeit.

Modern Love gibt es ab dem 18. Oktober 2019 auf Amazon Prime auf Deutsch und Englisch zu sehen.

Der Seriencheck basiert auf allen 8 Episoden von Modern Love.

Wie findet ihr Modern Love?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News