Mythbusters-Veteranen jagen bald Wissen bei Netflix in The White Rabbit Project

Mythbusters
© Discovery Channel
Mythbusters

Wer sich eine Wissenschaftssendung anschauen, dabei aber actionreichen Spaß erleben wollte, für den war die Dokuserie MythBusters - Die Wissensjäger genau das Richtige. Unter der Leitung der Spezialeffekte-Experten Jamie Hyneman und Adam Savage wurden urbane Mythen oder spektakuläre Filmszenen mittels moderner Techniken daraufhin überprüft, ob diese in der Realität unmöglich sind oder tatsächlich passieren könnten. Dieses Jahr endete die Serie nach 13 Jahren Laufzeit. Doch Fans dürfen sich auf etwas Neues freuen: Mit White Rabbit Project erhält nun nämlich das ehemalige Mythbusters-Bauteam eine eigene Serie auf Netflix, wie Deadline berichtet.

Das handwerklich talentierte Dreigespann, bestehend aus den Modellbauern Grant Imahara, Tory Belleci und der Bildhauerin Kari Byron, wird erstmals am 09.12.2016 mit The White Rabbit Project bei Netflix zu sehen sein. Ähnlich wie bei Mythbusters geht das Trio dabei merkwürdigen Geheimnissen der Geschichte und Popkultur auf die Spur. So werden unter anderem Waffen des Zweiten Weltkriegs, Superkraft-Technologie, Raubüberfälle oder Gefängnisausbrüche auf Wahrheit oder Fiktion untersucht.

Auch ohne die beiden Mythbusters-Protagonisten Hyneman und Savage wussten die drei im TV schon zu überzeugen. Belleci und Byron moderierten beispielsweise gemeinsam die Show Thrill Factor, während Imahara sogar als Schauspieler u.a. in EUReKA - Die geheime Stadt auftauchte. Das Bauteam stieß ab der 2. Staffel zu den Mythbusters und blieb diesen bis zur 13. Staffel erhalten. Nun kann das Trio mit The White Rabbit Project beweisen, wie gut sie Wissenschaft und Spaß miteinander verbinden.

Werdet ihr euch The White Rabbit Project auf Netflix anschauen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Mythbusters-Veteranen jagen bald Wissen bei Netflix in The White Rabbit Project
Ab 22. August im Kino!Good Boys