Nach Dahmer: Trailer für den härtesten Serienkiller-Film des Jahres, der auf wahrer Geschichte basiert

30.09.2022 - 09:08 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
1
1
Holy Spider
© Profile Pictures
Holy Spider
Nach Dahmer wird Holy Spider mit einer wahren Serienkiller-Geschichte Zuschauer verstören. Im ersten Trailer fallen Sexarbeiterinnen einer ganzen Stadt zum Opfer.

Die Adaption wahrer Geschichten von brutalen Serienkillern ist sehr beliebt, wie das Beispiel Dahmer - Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer auf Netflix zeigt. Holy Spider erzählt als der wohl größte Skandalfilm des diesjährigen Filmfestival von Cannes eine ähnliche echte Geschichte, und ist doch ganz anders. Der neue Trailer zeigt, wie ein religiöser Fanatiker Prostituierte aufs Korn nimmt.

Schaut euch hier den neuen Trailer zu Holy Spider an:

Holy Spider - Trailer (English Subs) HD
Abspielen

Holy Spiders wahre Geschichte steht Dahmer in nichts nach

Holy Spider erzählt die wahre Geschichte der "Spinne von Masschad". In der heiligsten Stadt des Iran werden seit längerer Zeit Prostituierte ermordet. Dahinter steckt der religiöse Fanatiker Saeed Hanaei (Mehdi Bajestani), der Maschhad von aus seiner Sicht sündigen Sexarbeiterinnen reinigen will.

Ihm auf der Spur ist die Journalistin Rahimi (Zahra Amir-Ebrahimi), die von der Untätigkeit der Polizei schockiert ist. Große Teile der konservativen Bevölkerung der Stadt betrachten den Mörder als Helden.

Wann kommt Holy Spider in Kino?

Der Film von Ali Abbasi (Border) soll am 12. Januar 2023 ins Kino kommen. Auf dem Filmfestival von Cannes hat uns Holy Spider sowohl gefallen wie verstört.

Die besten Streaming-Filme 2022 bei Netflix, Disney+ und Co.

In der neusten Ausgabe unseres Podcasts Streamgestöber blicken wir zurück auf die bisherigen Streaming-Filme des Jahres. Netflix, Disney+ und Co. haben sich gegenseitig überboten mit aufwendigen Produktionen. Doch welche der Filme sind wirklich gelungen? Im Podcast reden wir über unsere Top 10 der besten Streaming-Filme 2022.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Das Streaming-Jahr war im Filmbereich sehr abwechslungsreich. Ein roter Panda hat Toronto ins Chaos versetzt, während sich eine Prinzessin vom obersten Stockwerk eines Turms ins Erdgeschoss gekämpft hat. Außerdem konnten wir die erste Mondlandung durch Kinderaugen erleben und haben eine amüsante Jackass-Zugabe erhalten.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Freut ihr euch auf Holy Spider?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News