Nach The Crown-Skandal: Claire Foy erhält saftige Nachzahlung

30.04.2018 - 17:05 Uhr
8
0
Claire Foy und Matt Smith in The CrownNetflix
Im März wurde eine Kontroverse losgetreten, als herauskam, dass es beim Netflix-Hit The Crown gewaltige Gehaltsunterschiede zwischen den Stars gab. Nun wird die Queen-Darstellerin Claire Foy entschädigt.

Erst im März diesen Jahres gab es gehörige Aufschreie wegen der Gehaltsunterschiede von Claire Foy und ihrem Serien-Ehegatten Matt Smith. In der erfolgreichen Netflix-Serie The Crown mimen die beiden Schauspieler das royale Ehepaar Queen Elizabeth II. und Prinz Philip. Während Foy für ihre Darstellung mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, wartet Smith noch auf diese Ehrung seiner Rolle als schwierig zu zähmender Gatte. Nachdem der Unterschied zwischen den Gehältern publik wurde, entschuldigten sich die Verantwortlichen der Produktionsfirma Left Bank Pictures bei ihren Darstellern für den peinlichen Medienrummel. Wie gestern bekannt wurde, erhält die Hauptdarstellerin nun sogar eine ordentliche Entschädigung für dieses Malheur.

Wie viel Geld erhält Claire Foy?

Laut The Mail on Sunday  beläuft sich die Nachzahlung an Claire Foy auf 200.000 Pfund (ca. 225.000 €). Diese Menge entspricht dem Gehalt, das ihr Schauspielkollege Matt Smith im Laufe von zwei Staffeln mehr verdiente als sie. Nämlich 10.000 Pfund pro Folge. Zuvor waren die Unterschiede der Gagen mit dem Bekanntheitsgrad der Darsteller vor der Serie begründet worden. Matt Smith, der sich mit Doctor Who bereits einen Namen gemacht hatte, erhielt dadurch ein höheres Gehalt als seine Schauspielkollegin Claire Foy, obwohl diese seit Geburtsstunde das Zugpferd der Handlung des royalen Historien-Dramas war.

Claire Foy als Queen Elizabeth II. in The Crown

Die Nachzahlung wird leider Claire Foys letzte Gehaltserhöhung in The Crown sein, denn durch einen Zeitsprung wird die Queen von der älteren, ebenfalls mit einem Golden Globe ausgezeichneten, Olivia Colman verkörpert. Dadurch soll der Alterungsprozess des Staatsoberhaupts authentisch dargestellt werden. Sollte Colman einen ähnlichen Stellenwert in der 3. Staffel von The Crown einnehmen, wie ihn Claire Foy hatte, täten Netflix und Left Bank Pictures gut daran, einen weiteren Gehaltsskandal zu vermeiden.

Findet ihr, Claire Foy hat die Nachzahlung zu recht erhalten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News