Netflix holt Lucifer zurück und die tapferen Fans rasten komplett aus

16.06.2018 - 09:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
24
5
Lucifer - S03 Comic Con Trailer (English) HD
2:51
LuciferAbspielen
© Fox/Netflix
Lucifer
Netflix rettet Lucifer. Der Streaming-Dienst übernimmt die zunächst abgesetzte Serie und schenkt ihr eine 4. Staffel. Die Fans drücken bei Twitter ihre unbändige Freude aus.

Die Lucifer-Fans haben wirklich alles gegeben und waren am Ende erfolgreich: Der Streaming-Dienst Netflix holt Lucifer zurück aus dem Serien-Fegefeuer und schenkt ihr eine 4. Staffel. So schreibt der Hollywood Reporter . Lucifer ist damit die dritte im Frühling zunächst abgesetzte Serie, die nach massiven Fan-Protesten von einem anderen Sender bzw. Streaming-Dienst übernommen wird - nach The Expanse (Amazon) und Brooklyn Nine-Nine (NBC).

Zur Rettung von Lucifer durch Netflix existiert bislang nur die nackte Meldung, weder ein Startdatum noch die mögliche Episodenanzahl, die Netflix plant, sind bekannt. Aber die Rettungsmeldung genügt, um die Lucifer-Fans in Ekstase zu versetzen, was sich unter Zuhilfenahme von Capslock, Gifs und Emojis auch in den Social-Media-Kanälen ausdrücken lässt. Unter dem komplett euphorisierten Hashtag #LuciferSaved drückten die "Lucifans" ihre Freude/Erleichterung aus.

So entfesselt reagieren die Fans auf Lucifers Rettung durch Netflix

Irgendwo soll es sogar ein Feuerwerk gegeben haben, was nicht verbrieft, aber auch nicht unbedingt auszuschließen ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die meisten Fans waren einfach nur glücklich und fielen erschöpft vom erfolgreichen Kampf in ihre Lucifer-Bettwäsche.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ganz ehrlich, ich habe keine Folge dieser Serie gesehen, aber solche Reaktionen sind wirklich mitreißend und einfach nur schön.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Auch Netflix, dem Retter in der Not, fliegen Fan-Herzen(-Emojis) nur so zu, kein Wunder.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dafür muss man auch kein Portugiesisch verstehen - in Brasilien scheint Lucifer ebenso viele Fans zu haben wie in Deutschland.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der Hintergrund der Lucifer-Rettung

Lucifer wird von Warner Bros. produziert, Fox war in den USA lediglich der Erstverwerter. Mit Warner unterhält Netflix bereits seit einigen Jahren eine Partnerschaft. Eine der ersten Serien überhaupt, die von Netflix nach der Absetzung abgeschöpft wurden, war das von Warner produzierte Longmire. Eines der bekanntesten Handelsobjekte der Warner/Netflix-Partnerschaft ist zudem die Serie Riverdale, deren Folgen hierzulande direkt nach ihrer US-Ausstrahlung zu sehen sind - in den USA übernimmt Netflix die komplette Staffel nach ihrem Finale, wodurch Riverdale letztes Jahr in den USA einen Zuschauerschub bekam. Auch das Sabrina-Reboot entsteht unter dem Netflix/Warner-Dach.

Mehr: Wie die TV-Sender Netflix und Amazon in die Karten spielen

Freut ihr euch über Lucifers Rettung?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News