Neue Folge bei Netflix: Riverdale enthüllt die 2 größten Geheimnisse der Staffel

RiverdaleAbspielen
© The CW/Netflix
Riverdale
09.05.2019 - 16:30 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
1
3
Riverdale lässt in der vorletzten Folge der 3. Staffel zwei riesige Bomben platzen. Edgar Evernevers teuflisches Wesen tritt ans Licht und der Gargoyle King wird endlich interessant.

Spoiler zu Riverdale, Folge 20, Staffel 3: Verschießt Riverdale vor dem Staffelfinale sein ganzes Pulver? Die letzte Folge der 3. Season läuft erst nächste Woche Donnerstag bei Netflix. Doch schon mit der heutigen 20. Episode (Prom Night) gingen zwei große Enthüllungen über die Bühne. Es knallt gehörig in Riverdale. Wir haben die Ereignisse geordnet.

Riverdale-Enthüllung 1: Die wahre Identität des Gargoyle King ist da

Der Gargoyle-King begruselt und terrorisiert die Riverdale-Bewohner seit der ersten Folge der 3. Staffel. Manche sagen auch, er nervt eigentlich nur mit seinem düsteren Gegrunze. Außerdem steckten schon viel zu viele lahme Gesichter hinter der Gargoyle-Maske, als dass die wirklich, wirklich wahre Identität tatsächlich schockieren könnte.

Aber dann zaubert Riverdale diesen Kracher aus dem Hut.

Gargoyle King

Haltet euch fest. Jason Blossom ist der echte Gargoyle King. Genau, Jason fucking Blossom, der Bruder von Cheryl Blossom, mit dessen Tod alles begann. Aber der Reihe nach. Jughead (Cole Sprouse) gerät mit dem G&G-Junkie Ethel Muggs aneinander und die verrät ihm den Namen, der die Riverdale-Gesetze sprengt.

Juggy verifiziert die unglaubliche Info und die hält dem ersten Test stand: Das Grab von Jason Blossom ist leer. Das ist kein endgültiger Beweis für die Gargoyle-Enthüllung, aber doch ein stichhaltiger Hinweis. Viele Fragen bleiben offen, die Riverdale im Staffelfinale beantworten muss.

Riverdale-Enthüllung 2: Edgar Evernevers Plan ist schlimmer als alle Vermutungen

In Riverdale beherrschen Gangs die Straßen, Mafiosi-Strukturen durchziehen die Regierungsorgane, eine Sekte fischt die Schwachen von der Straße, mindestens 2 Trenddrogen vergiften die Jugend, ein Serienkiller läuft frei herum. Was fehlt Riverdale noch, um zu den Top 5 Drecklöchern der Welt zu gehören?

Analyse zum Riverdale-Irrsinn: Die Riverdale-Figuren leben am Rande des Wahnsinns

Edgar Evernever

Richtig, ein Organhändler-Ring. Den betreibt Edgar Evernever (Chad Michael Murray) in seiner Farm, wie Betty herausfindet. Sie entdeckt einen Kühlschrank, in dem sich frische Nieren stapeln, die Evernever seinen Jüngern entnommen hat, darunter einige der größten Riverdale-Darlings: Kevin Keller (bei dem bereits geerntet wurde), Cheryl Blossom und Alice Cooper.

Ausgangspunkt der Organ-Farm-Idee war offenbar Evelyn, Edgars Frau (das Verwandschaftsverhältnis hat sich geändert), die dringend ein neues Organ benötigte, woraus sich ein ganzer Business-Plan entwickelte.

Wie geht es mit Riverdale weiter?

Die Episode endet mit einem furchtbaren Cliffhanger, denn Betty schafft es nicht, die dreckige Wahrheit der Welt mitzuteilen. Am Ende der Folge droht ihr selbst eine Evernever-Operation. Das Riverdale-Finale hat also doch noch genug zu tun. Am 16.05. läuft die letzte Folge der 3. Staffel bei Netflix. Die 4. Staffel Riverdale ist bereits gesichert und auch ein Spin-off wird kommen.

Was haltet ihr von den schockierenden Enthüllungen bei Riverdale?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News