Die großen Feindinnen aus Pretty Little Liars sind im Spin-off zurück

Pretty Little Liars: The Perfectionists
© Freeform
Pretty Little Liars: The Perfectionists

Manche Beziehungen lassen sich nicht mehr mit Freundschaft oder Feindschaft oder ähnlichen Begriffen beschreiben, sondern nur noch mit "es ist kompliziert". Das dürfte wohl auch für Alison (Sasha Pieterse) und Mona (Janel Parrish) aus Pretty Little Liars gelten. Doch ausgerechnet diese zwei treffen jetzt im Spin-off The Perfectionists aufeinander. Zum Start der Serie erklärten die Darstellerinnen der beiden, wie das gutgehen soll.

Mona und Alison müssen sich in Pretty Little Liars: The Perfectionists verbünden

Zum Ende der Originalserie war das höchste der Gefühle zwischen Mona und Alison noch, dass sie sich halbwegs vertrugen. Doch nun finden sie sich gemeinsam in einer neuen Kleinstadt wieder, deren perfekte Fassade ebenso bröckelt wie die von Rosewood damals. Alison findet hier einen Neustart als Lehrerin, Mona in einem Antiquitätenladen.

Im Interview mit ET versprach Mona-Darstellerin Janel Parrish, dass Fans die neue Dynamik lieben werden:

Ich denke, das dürfte einer der unterhaltsamsten Aspekte sein, an dem Fans viel Freude haben werden[.] Mona und Alison hatten immer schon eine turbulente Beziehung, aber sie haben auch viel gemeinsam.

Durch ihre Situation werden sie lernen müssen, sich zusammenzutun und eine neue Beziehung aufzubauen, und ich denke, es ist extrem spannend, zu sehen, wie sich ihre Dynamik verändert.

In The Perfectionists ändern sich alte Beziehungen und Mona soll wahre Liebe finden

Im Spin-off wechseln wir den Standort, aus Rosewood wird Beacon Heights, eine ebenso perfekte wie verlogene Kleinstadt, die Sasha Pieterse als "ein eigenes kleines Monster" bezeichnet. Der Mord am Womanizer Nolan Hotchkiss spült so einige düstere Geheimnisse an die Oberfläche. Und offenbar werden Mona und Alison derart in die Geschehnisse verwickelt, dass sie die Vergangenheit begraben und sich zusammentun müssen.

Dabei erwartet sie laut Pretty Little Liars-Schöpferin I. Marlene King ein neuer A., ein neuer Antagnoist, der selbst sie herausgefordert habe. Abseits dessen könnte es aber laut Janel Parrisch auch romantisch werden - sofern Mord und Intrigen Romantik zulassen:

Ich glaube, [Mona] verdient Liebe, also richtig weltbewegende, herzenstiefe Liebe. Vielleicht werdet ihr da was zu sehen bekommen [...] Was an Mona interessant ist: so smart sie ist, sie ist nicht smart beim Thema [Liebes] Beziehungen. [...] sie war bislang eher eine einsame Wölfin. Sie muss sich [jetzt] öffnen und andere an sich heranlassen - wir werden also sehen, wen sie reinlässt.

Es wird also spannend, zu sehen, wie sich die verschiedenen Beziehungen von Alison und Mona untereinander und zu anderen weiterentwickeln. Ab wann wir Pretty Little Liars: The Perfectionists in Deutschland sehen können, steht noch nicht fest. Das Spin-off läuft derzeit in den USA immer mittwochs auf Freeform und lüftet weitere Pretty Little Liars-Geheimnisse.

Seid ihr gespannt auf Alison und Monas Beziehung in The Perfectionists?

Moviepilot Team
pleasant28 Sophia Rosenberger
folgen
du folgst
entfolgen
"I'd be lost without my blogger." Ich blogge zwar nicht für Sherlock, aber immer gerne für euch ;)
Deine Meinung zum Artikel Die großen Feindinnen aus Pretty Little Liars sind im Spin-off zurück
Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix
Ac53e2b3039d4597b5ce254fcb4e5c45