Rambo 5: Viele Menschen werden verletzt, verspricht Sylvester Stallone

24.05.2019 - 19:45 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
28
1
John Rambo
© Warner Bros.
John Rambo
Rache und Heimkehr spielen eine Rolle in Rambo 5: Last Blood. In Cannes plaudert Sylvester Stallone einige Details aus, spricht aber auch über Rocky und plant eine City Cobra-Serie.

Auch Sylvester Stallone hat es an die Côte d’Azur verschlagen. Der 72-Jährige ist derzeit zu Gast auf den Filmfestspielen von Cannes und bewirbt unter anderem sein langersehntes Rambo-Sequel. Der fünfte Teil der Action-Reihe kommt elf Jahre nach John Rambo noch dieses Jahr in die Kinos, aber nicht nur Rambo V: Last Blood ist ein Thema beim Kultstar. Auch bei Die City Cobra gibt es Pläne.

Auf Netflix? Die City Cobra soll ein Serien-Sequel bekommen

Sylvester Stallone in die City Cobra

Den Action-Klassiker von 1986 will Sly fortsetzen, wohlgemerkt aber als Serie. Wie der New Yorker in Cannes gegenüber Deadline  verrät, arbeitet er mit einem noch nicht näher genannten Streaming-Dienst zusammen, allerdings wird er im Titel nicht mehr als Polizist Cobra zu sehen sein, also nicht als Schauspieler mitwirken. "Ich bin da schon lange raus, aber die Idee ist wirklich gut", so Stallone.

Großes Comeback mit Rambo 5: Last Blood

Als nächstes steht erst einmal Rambo 5 auf dem Plan. In diesem wird Sly noch einmal in die Rolle des legendären John Rambo schlüpfen und sich mit einem mexikanischen Drogenkartell anlegen. Vor wenigen Tagen veröffentlichte der Schauspieler ein neues Motiv auf Instagram.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ich kam nach Hause, aber ich bin nie angekommen.

John Rambo ist das genaue Gegenteil von Rocky

Die gleichen Worte wählte Sly auch im Gespräch mit Deadline. "Er ist da, aber zugleich auch nicht. Darum geht es in der ganzen Geschichte", so der Hauptdarsteller. "Sobald er durch die Tür tritt, hat er keine Kontrolle mehr. Die Welt kontrolliert ihn." Während Rocky den Optimismus verkörpert, sei John Rambo das genaue Gegenteil, quasi die dunkle Variante. Und "schlimme Dinge" würden im Film passieren.

"Es gibt jede Menge Vergeltung. Viele Menschen werden verletzt", so Sly. Rambo: Last Blood startet am 19.09.2019 in unseren Kinos.

Rambo oder Rocky? Wer ist für euch der wahre Sylvester Stallone?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News