Robert Downey Jr. war zu geldgierig: Iron Man 2 hat Marvel-Krieg hinter den Kulissen ausgelöst

01.07.2021 - 12:00 Uhr
11
0
Von Müll bis Meisterwerk - Wir ranken alle Marvel Post Credit Scenes | Ranking
01:03:11
Robert Downey Jr. als Iron ManAbspielen
© Disney
Robert Downey Jr. als Iron Man
Vor Iron Man 2 wurde der Schauspieler von War Machine ausgetauscht. Der ursprüngliche Star Terrence Howard machte dafür vor allem Robert Downey Jr. schwere Vorwürfe.

Zwischen Iron Man und Iron Man 2 hat Marvel einen Star des ersten Films ausgetauscht. Terrence Howard, der neben Robert Downey Jr. die Rolle von Rhodey aka War Machine spielte, wurde für die Fortsetzung durch Don Cheadle ersetzt.

Nachdem VOX letzte Woche den ersten Iron Man-Film ausgestrahlt hat, könnt ihr euch den Darstellerwechsel heute Abend um 20:15 Uhr nochmal selbst in Iron Man 2 anschauen. Hinter der Entwicklung steckt allerdings eine unschöne Geschichte, bei der Vorwürfe der puren Geldgier gegen Robert Downey Jr. erhoben wurden.

Iron Man-Star soll nach Teil 1 zu gierig geworden sein

Zu Beginn des MCU war Terrence Howard damals sogar noch der bestbezahlte Schauspieler in Iron Man. Während er für Teil 1 3,5 Millionen Dollar verdiente, bekam Downey Jr. 500.000 Dollar. Das lag vor allem daran, dass der Ruf des Stars damals wegen Drogenproblemen noch angeknackst war und der Erfolg des ersten Iron Man-Films erst die komplette Rehabilitierung des Schauspielers als Mega-Star bedeuten sollte.

Schaut hier mal wieder den Trailer zu Iron Man 2:

Iron Man 2 - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Dieser rasante Erfolg soll angeblich auch dazu geführt haben, dass der Iron Man-Star direkt noch viel mehr Geld wollte. Laut Comic Book Resources  sprach Terrence Howard bei einem Auftritt bei Bravo's Watch What Happens Live  2013 genauer darüber, wie Robert Downey Jr. mehr Geld bekommen und ihn dafür hängengelassen haben soll:

Das wird mich in große Schwierigkeiten bringen. Es ist so, dass die Person, der ich geholfen habe, Iron Man zu werden, vor dem zweiten Teil das Geld genommen hat, das an mich gehen sollte, und mich rausgeschubst hat. Wir haben einen Deal über 3 Filme gemacht. Du hast den Deal im Voraus abgeschlossen. Einen bestimmten Betrag für den ersten. Einen bestimmten Betrag für den zweiten.
Beim dritten... Vor dem zweiten Teil kamen sie zu mir und sagten: 'Wir zahlen dir ein Achtel von dem, was wir vertraglich abgemacht hatten, weil wir denken, dass der zweite mit oder ohne dich erfolgreich sein wird.' Und ich rief meinen Freund an, dem ich geholfen habe, den ersten Job zu bekommen, und er hat mich drei Monate lang nicht zurückgerufen.

Damals soll Howard sogar auf 1 Millionen Dollar seiner Gage verzichtet haben, damit das Studio Robert Downey Jr. als Tony Stark besetzt. Seit dem Vorfall rund um Howards Ausscheiden aus dem MCU soll zwischen beiden Stars aber alles wieder geklärt sein.

Schaut hier noch die Mega-Vorschau zu den kommenden MCU-Kinofilmen:

Marvel Studios Celebrates The Movies - Trailer (English) HD
Abspielen

Zu den Vorwürfen selbst äußerte sich Marvel nicht. Vielmehr stand auch Terrence Howard zwischenzeitlich in den Schlagzeilen, da unter anderem von Entertainment Weekly  berichtet wurde, dass der Schauspieler am Set von Iron Man immer wieder durch problematisches Verhalten negativ aufgefallen sei. Aber auch diese Story wurde nie offiziell von Marvel kommentiert. Womöglich liegt die Wahrheit der War Machine-Neubesetzung irgendwo zwischen diesen beiden Geschichten.

Podcast für MCU-Fans: Alle 17 neuen Marvel-Serien im Überblick

WandaVision hat eine neue Ära des Marvel Cinematic Universe bei Disney+ begonnen. In dieser Folge von Streamgestöber schauen wir auf die 17 neuen Marvel-Serien, auf die ihr euch 2021 bis 2023 freuen könnt.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Matthias, Max und ich haben uns die 17 (!) Marvel-Serien näher angeschaut, die uns nach der Avengers-Sitcom WandaVision demnächst bei Disney+ erwarten. Im Podcast erfahrt ihr alles zu den neuen Serien, welche wirklich Highlight-Potenzial haben und welche unser Interesse kaum wecken können.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Hat euch der Schauspielerwechsel für War Machine im MCU gestört?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News